PewDiePie: YouTuber macht angeblich bald seinen Kanal dicht

André Linken 2

Der bekannte YouTuber „PewDiePie“ steht mal wieder in den Schlagzeilen. Diesmal geht es um seinen Hauptkanal mit mehr als 63 Millionen Abonnenten.

PewDiePie's Tuber Simulator: Launch-Trailer.

So hat eine Quelle, die dem YouTuber wohl sehr nahe zu stehen scheint, behauptet, dass PewDiePie den besagten Kanal innerhalb der nächsten sechs Monate schließen will – also bis spätestens Ende dieses Jahres. Für einige Fans dürfte diese Meldung wenig überraschend kommen, haben sie doch in der jüngeren Vergangenheit immer wieder die Videos von PewDiePie kritisiert, die angeblich etwas „lustlos“ und „erzwungen“ gewirkt haben sollen.

Wenig später meldete sich „Brad 2“, einer der Redakteure und Freunde von PewDiePie, via Twitter zu Wort, um Stellung zu nehmen. Dabei ging er auf die Fragen nach PewDiePies jüngste Stimmung ein. Demnach habe er in Meetings in Erfahrung gebracht, dass Kjellberg den Kanal tatsächlich innerhalb der nächsten sechs Monate beenden wird.

Das wäre natürlich ein Hammer, denn immerhin zählt de besagte Kanal derzeit mehr als 63 Millionen Abonnenten – also nichts, was jemand leichtfertig aufgeben würde. Allerdings solltest du dieses Gerücht vorerst noch mit einer gewissen Vorsicht genießen. Immerhin hatte PewDiePie bereits beim Erreichen der 50-Millionen-Marke das Ende des Kanals angekündigt, was sich wenig später jedoch als schlechter Scherz herausgestellt hat.

Das waren die größten Streamer- und YouTuber-Skandale 2017.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Die größten Skandale 2017 von YouTubern und Streamern

PewDiePie erklärt, warum YouTube ihn frustriert*

Spätestens Ende dieses Jahres dürftest du es genauer wissen. Doch es ist nicht ganz unwahrscheinlich, dass der YouTuber mal wieder eines seiner Spielchen mit den Fans treibt.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung