„That's not the Harlem Shake! That's no good, man!“ - Ein Filmteam zeigt Leuten im echten Harlem auf der Straße Videos des Harlem-Shake-Phänomens. Die Reaktionen der New Yorker sind ziemlich cool, und tatsächlich können die Locals vorführen, egal ob schwarz oder weiß, wie der echte Harlem Shake aussieht.

 

YouTube

Facts 

Der Clip kommt von dem Comedy-Team Schleppfilms und ist eine nette Fußnote zum Hype. Natürlich hat der Trap-Track von Baauer wenig bis gar nichts mit dem ursprünglichen Tanzstil der 80er zu tun, das Muster vom Ausverkauf einer schwarzen Subkultur schwingt aber tatsächlich bei der Sache mit - oder je nach Perspektive die weltweit frei fließende Verbreitung.

Das Angenehme am Harlem-Shake-Boom (hier unsere Office-Version) ist ja, dass im Grunde das Ausbrechen aus dem Arbeitsalltag und die Nicht-Anpassung gefeiert werden - da gab's durchaus schon blödere Internet-Meme. Und in 30 Sekunden nimmt man schnell nochmal diese oder jene Version mit (Waschmaschine! Seelöwen! Fallschirmspringen! Webseiten!). Dann ist aber irgendwann auch mal gut...

via Mail von David

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Peer Göbel
Peer Göbel, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?