Google hat ein Update für die eigene iOS-YouTube-App veröffentlicht. Die neue Version macht die Anwendung endlich auch zu einer iPad-App, darüber hinaus gibt es weitere Verbesserungen wie die Unterstützung des iPhone-5-Display und eine AirPlay-Anbindung.

 

YouTube

Facts 

Die YouTube-App gibt es, seit Apple sich entschieden hat, die bisherige Anwendung für das Video-Portal aus dem iOS 6 zu entfernen. Bisher profitierten von der App aber nur iPhone- und iPod-touch-Benutzer - eine iPad-fähige Version der App ließ noch auf sich warten.

Mit der neuen Version 1.1.0.4136 handelt es sich bei der App um eine kombinierte iPhone- und iPad-App. Weitere Neuerungen sind die erwähnte Unterstützung des iPhone 5 und von AirPlay, die Möglichkeit, über Antippen des Logo die Kanal-Übersicht aufzurufen sowie die Möglichkeit, Videos einer Wiedergabeliste hinzuzufügen und aus dieser zu entfernen. Befinden sich Links in Video-Beschreibungen, lassen sich diese nun antippen. Darüber hinaus gibt es eine verbesserte VoiceOver-Unterstützung.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
13 Spiele, die erst durch YouTube und Twitch wirklich erfolgreich wurden

Die App ist 11,6 Megabyte groß und kostenlos erhältlich. Mindestvoraussetzung ist ein iPhone 3GS, ein iPod touch der vierten Generation oder ein iPad sowie iOS 5.0.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).