YouTube: Radio-Funktion für Musikvideos in Arbeit [Gerücht]

Rafael Thiel 1

Auf YouTube gibt es Bewegtbildinhalte vielerlei Art, darunter natürlich auch zahlreiche Musikvideos. Einem Bericht zufolge testet Google derzeit bei vereinzelten Benutzern ein neues Feature für die weltgrößte Videoplattform aus. Dabei soll es sich um eine Radio-Funktion für Musik handeln, die selbständig endlose Playlisten erstellt.

In Mountain View werden regelmäßig Dienste erdacht, ausprobiert und am Ende mal implementiert oder fallen gelassen. Einem Bericht der Webseite Google Operating System zufolge befindet sich eine solche Funktion bereits in der zweiten Phase und wird aktuell aktiv getestet. So soll vereinzelt Benutzern ein „YouTube Radio“-Feature angeboten worden sein, wie ein Screenshot belegt.

Im Beschreibungstext zum Starten der Funktion heißt es (Übersetzung von uns): „Ein endloser Radiosender, basierend auf dem aktuellen Video. Du kannst die Videos mit ‚Gefällt mir‘ oder ‚Gefällt mir nicht‘ markieren und überspringen, um deinen Radiosender deinem Geschmack anzupassen.“

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
13 Tech-YouTuber, denen ihr auf jeden Fall folgen solltet

YouTube-Radio-ausprobieren

Nach demselben Prinzip funktionieren bereits die meisten automatisierten Playlisten von Musik-Streaming-Diensten – auch Google Play Music verfährt danach. Damit dürfte Google auf dem vor kurzem eingeführten „YouTube Mix“ aufbauen, der Videos basierend auf vorangegangenen Suchanfragen heraussucht und zu einer endlosen Playlist zusammenstellt.

Die Quelle kann jedoch nicht mit weiteren Details aufwarten. Es bleibt also abzuwarten, ob und wann Google den Dienst für alle zugänglich macht. Außerdem ist fraglich, inwiefern die Radio-Funktion mit dem jüngst lancierten YouTube Music Key zusammenhängen wird – dieser Service ist bislang nur in den USA, Großbritannien, Finnland, Irland, Italien, Portugal und Spanien erhältlich und aufgrund funktionaler Überschneidung auch im Play Music All Access-Abonnement enthalten.

Quelle: Google Operating System

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung