Es wird seit einiger Zeit spekuliert, dass YouTube einen Bezahldienst für die Videoplattform einrichten wird. Dies ist jetzt der Fall: das Unternehmen hat offiziell YouTube Red angekündigt. Alle Informationen dazu findet ihr bei uns.

 

YouTube

Facts 

YouTube Red

YouTuber Gehalt: Das verdienen die Stars mit ihren Videos

Inzwischen ist es offiziell. Wenn ihr wollt, könnt ihr bald Geld bezahlen, um zum Beispiel keine Werbung mehr vor Videos zu sehen oder die Streifen auch offline anschauen möchtet. YouTube hat den neuen Dienst mit dem Zusatznamen „Red“ angekündigt. 9,99 US-Dollar fallen dann pro Monat an und das Programm startet in den USA bereits am 28. Oktober 2015. Einen Monat lang kann der Dienst getestet werden, bevor eine Gebühr anfällt. Ein deutscher Termin für YouTube Red steht momentan noch nicht fest.

YouTube Red wird auf allen Geräten verfügbar sein, auf denen auch YouTube unterstützt wird. Durch das Abo könnt ihr Videos ohne Probleme abspeichern und sie später, wenn ihr keine Internetverbindung habt, ganz leicht anschauen. Werbung werdet ihr für die Dauer eurer Mitgliedschaft auch nicht mehr sehen.

Zusammen mit den Videovorteilen erhaltet ihr auch den Zugang zu YouTube Music. Dabei soll es sich um einen Musikdienst handeln, der „einfacher als jemals zuvor“ gestaltet ist. Wie das genau aussehen wird, ist bislang noch unbekannt. In Kürze soll der Dienst erscheinen.

Ferner gab YouTube bekannt, dass sie – ähnlich wie Amazon oder Netflix – eigenproduzierte Serien starten wollen. Diese könnt ihr dann nur mit einem Abo anschauen und erlebt dann neue Abenteuer der größten YouTube-Stars wie PewDiePie.

GIGA GAMES bei Youtube? Hier geht's lang!

youtube red

Quelle: YouTube Blog

 

Wie gut kennst du die YouTuber (Quiz)?

Ihr denkt, ihr kennt euch in der YouTuber-Szene am besten aus? Ihr habt alle Videos von LeFloid, Y-TITTY und Co. verschlungen und seid selber auf dem besten Wege, der nächste Star am deutschen YouTuber-Himmel zu werden? Dann testet euer Wissen in unserem YouTuber-Quiz und zeigt, dass in euch der größte Crack des Video-Portals steckt.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.