YouTube unterstützt ab sofort 360 Grad-Videos

Jan Hoffmann 10

Bereits im Januar hatte YouTube die Unterstützung für im 360 Grad-Winkel aufgenommene Videos angekündigt. Nun, etwas mehr als einen Monat später, hat Googles Videoplattform das Feature tatsächlich integriert – vorerst ist die 360 Grad-Funktionalität allerdings nur über die Android-App von YouTube sowie über den Chrome-Browser in vollem Umfang nutzbar.

YouTube unterstützt ab sofort 360 Grad-Videos

Videos mit 360 Grad-Blickwinkel erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Die Aufnahme solcher Video gestaltet sich zwar nicht gerade einfach, früher oder später dürften 360-Grad-Videos aber nicht mehr ganz so rar gesät sein, wie es gegenwärtig der Fall ist. Kameras mit Unterstützung für 360 Grad-Video sind ebenfalls noch Mangelware, aber einige Geräte wie etwa die , Kodak SP360 oder Giroptic 360cam sind bereits zu erschwinglichen Preisen zu haben.

Auf YouTube können Videos mit 360 Grad-Blickwinkel nun ebenfalls betrachtet werden, insofern das hochgeladene Videomaterial dies unterstützt. Das YouTube-Team hat auf GitHub dazu eine Datei mit den technischen Hintergründen und Voraussetzungen für die 360 Grad-Videos veröffentlicht, inklusive der erforderlichen Meta-Daten, damit ein Video im 360 Grad-Winkel dargestellt werden kann.

Wie eingangs bereits erwähnt, wird die 360 Grad-Funktion von YouTube vorerst nur unter Chrome sowie über die Android-App der Videoplattform unterstützt. Ein VR-Headset oder dergleichen wird zur Betrachtung der Videos zwar nicht benötigt, dürfte das 360 Grad-Erlebnis allerdings durchaus verbessern. Ähnlich wie bei Google Maps kann man sich über ein Steuerkreuz im linken, oberen Eck im 360 Grad-Blickwinkel im Video umsehen. Zum Start der neuen Funktion hat YouTube bereits eine Playlist mit einigen 360 Grad-Videos veröffentlicht, die auf jeden Fall einen Blick wert sind.

Quelle: TheNextWeb

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung