YouTuber „Markiplier“ veröffentlicht Nacktbilder für den guten Zweck

Marcel-André Wuttig

Der beliebte YouTuber Markiplier hat wie versprochen Nacktbilder von sich selbst veröffentlicht, nachdem sein Kanal über 20 Millionen Abonnenten erreichte.

Die Geschichte in Sea of Thieves von einer bösen Crew, die auf zwei nackte Musiker schoss.

Auch in Sea of Thieves gibt es Nacktheit. Wir erzählen dir die Geschichte von einer bösen Crew in Sea of Thieves, die auf zwei nackte Musiker schoss. 

Das Versprechen gab Mark Fischbach während eines Charity-Livestreams im Jahr 2017: Sollte sein Kanal über 20 Millionen Abonnenten erreichen, würde er Nacktbilder von sich selbst veröffentlichen. Ende März 2018 war es dann so weit. Sein Kanal knackte die erstrebte Marke. Bei seiner Community ist Fischbach dafür bekannt, dass er zu seinem Wort steht. So war es nicht überraschend, dass er kurz darauf ein Video veröffentlichte, in dem er sich nicht nur bei seinen Zuschauern bedankte, sondern auch seinen eigenen Kalendar mit „geschmackvollen Nacktbildern“ ankündigte.

Wer jetzt aber erwartet, dass sich der amerikanische Videoproduzent lasziv und verführerisch in Szene setzt, kennt Markiplier nicht gut genug. Denn der 28-Jährige ist für seinen selbstironischen Sinn für Humor bekannt und so ließ er sich dementsprechend humorvoll ablichten. Für die Bilder schlüpfte er in seine Lieblingsrollen aus seinem Kanal. Heraus kam dabei ein Kalendar, der für alle seine Fans geeignet ist.

48 Stunden lang konnte der Kalendar für 30 US Dollar erworben werden. Die Einnahmen will Markiplier direkt an ein Krebsforschungsinstitut spenden.

Ursprünglich verkündete er, dass er mit dieser Aktion 380.000 Dollar sammeln konnte. Wenig später korrigierte er diesen Betrag auf 500.000 Dollar. Da so viele Kalendar bestellt wurden, waren die Herstellungskosten deutlich günstiger als erwartet.

Ob Markiplier wohl auch dabei ist? Das sind die bestbezahlten YouTuber im Jahr 2017 gewesen. 

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Das sind die bestbezahlten YouTuber 2017.

Es ist nicht das erste Mal, dass der für seine Let’s Plays und Vlogs bekannte YouTuber außergewöhnliche Dinge für einen guten Zweck tut. Im Jahr 2015 färbte sich Markiplier zusammen mit den YouTubern Sean McLoughlin (JackSepticEye) und Daniel Kyre (Cyndago) die Haare pink, nachdem er über 100.000 Dollar für einen guten Zweck gesammelt hatte.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung