YouTube: Playlist downloaden - So geht's

Selim Baykara

In YouTube könnt ihr nicht nur einzelne Videos, sondern auch komplette Playlists downloaden und euch anschließend alle Videos in der Playlist offline anschauen. In diesem Artikel zeigen wir zeigen euch, wie das Ganze funktioniert und was ihr zum Downloaden der YouTube-Playlist benötigt.

Winload Free YouTube Download Converter Video.

Playlists sind in YouTube ein praktisches Mittel, um thematisch verwandte Videos zu sortieren und zu organisieren. In einer Playlist findet ihr z.B. alle Videos eines bestimmten Künstlers oder Songs aus einem bestimmten Album, ohne dass ihr erst lange danach suchen müsst. Wenn ihr euch die Videos offline ansehen wollt, könnt ihr euch die komplette YouTube-Playlist downloaden (zur Frage, ob das legal ist, weiter unten).

YouTube Rewind 2015: Die 10 besten Clips des Jahres

YouTube-Playlist downloaden - So geht’s

Wenn ihr euch eine YouTube-Playlist downloaden wollt, könnt ihr dazu einfach das kostenlose Tool 4K Video Downloader benutzen, das ihr euch direkt bei uns herunterladen könnt. Installiert das Tool und startet den 4K Video Downloader, anschließend ladet ihr die Playliste von YouTube folgendermaßen herunter:

  1. Kopiert euch die URL der Playlist per Copy-Paste (z.B. Tastaturkürzel STRG-C) aus eurem Browser.
  2. Klickt im 4K Video Downloader dann auf den Button ‚Url einfügen‘ (Paste URL).
  3. In dem neuen Fenster werdet ihr gefragt, ob ihr nur einen einzelnen Clip oder die komplette Playlist downloaden wollt. Wählt hier die Option Playliste herunterladen (Download Playlist)
  4. Jetzt könnt ihr euch noch aussuchen, in welcher Qualität ihr die YouTube Playliste downloaden wollt. Wählt die entsprechende Qualitäts-Option aus und klickt dann noch einmal auf Download.

Das war es auch schon - der 4K Video Downloader lädt anschließend die gesamte Playlist herunter und ihr könnt euch die Videos danach auch offline ansehen.

YouTube: Videos in 4k-Auflösung ansehen - So geht's

Bilderstrecke starten
14 Bilder
13 Tech-YouTuber, denen ihr auf jeden Fall folgen solltet.

Alternative Methode zum YouTube-Playlist-Herunterladen

Der 4K Video-Downloader ist nicht die einzige Möglichkeit, die ihr habt wenn ihr eine YouTube-Playliste herunterladen wollt. Alternativ könnt ihr auch den Free YouTube to DVD Converter benutzen. Dieses Tool ist eigentlich dafür gedacht, YouTube-Videos auf DVD zu brennen, ihr könnt die Playlist damit selbstverständlich aber auch „nur“ downloaden. Die Funktionsweise ist im Prinzip identisch zum 4K Video Downloader: Fügt einfach die URL der Playlist in dem Tool ein ein und ladet die Clips danach herunter wie oben beschrieben.

YouTube Banner

YouTube-Playlist downloaden - Ist das überhaupt legal?

Eine interessante Frage ist natürlich: Darf man überhaupt YouTube-Playlists downloaden bzw. passiert euch etwas, wenn ihr das macht? Hierzu gibt es leider keine eindeutigen Aussagen, so dass man sich dabei in der berühmt-berüchtigten „rechtlichen Grauzone“ befindet. Problem ist, dass YouTube nicht unterscheiden kann, ob man das Video nur im Browser ansieht oder sich den Clip auf die Festplatte zieht.

Uns ist in jedem Fall kein Fall bekannt, dass Privatpersonen wegen dem Herunterladen von YouTube-Videos rechtlich belangt wurden - lest für weiterführende Informationen auch diesen Artikel: YouTube: Video-Download legal oder illegal?

Wir zeigen euch auch, wie ihr ohne Aufwand eine YouTube-Playlist erstellen könnt.

Bildquellen: YouTube

11 kontroverse Meinungen über YouTuber, die die Community spalten

Über YouTuber scheiden sich bekanntlich die Geister. Das geht weit über ein einfaches „Mag ich“ oder „Mag ich nicht“ hinaus. Wie stimmst du über die kontroversesten Meinungen über YouTuber ab?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung