YouTube Verlauf löschen: Liste gesehener Videos und Suche leeren

Martin Maciej

Mit YouTube habt ihr Zugriff auf eine Vielzahl von Videos aller Genres. Seid ihr in eurem Konto bei YouTube eingeloggt, werden alle gesehenen YouTube-Videos in einem Verlauf gesichert. Falls ihr euch einmal heimlich Justin Bieber-Videos angesehen oder private Videos im Büro geguckt habt, sollte man den YouTube-Verlauf löschen.

Ist der YouTube Verlauf einmal gelöscht, wird die Liste der gesehenen Videos vollständig geleert und ihr habt wieder eine weiße Video-Weste. Wir zeigen euch, wie ihr den Verlauf am PC und am Android-Smartphone sowie iPhone leeren könnt. Der Verlauf ist z. B. dann hilfreich, wenn ihr Videos schnell wiederfinden wollt, die ihr vor einiger Zeit beim Video-Portal angesehen habt.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Die dümmsten Thumbnail-Trends auf YouTube.

YouTub: Verlauf löschen und Wiedergabeliste leeren

  1. YouTube öffnen und gegebenenfalls im Nutzerkonto einloggen.
  2. Profilsymbol rechts oben anklicken.
  3. Links bei „Bibliothek“ auf „Verlauf“ klicken.
  4. Rechts auf „Gesamente Wiedergabeverlauf löschen“ klicken.

youtube-verlauf-loeschen

Natürlich müsst ihr nicht den kompletten Verlauf entfernen. Um nur einzelne Einträge zu löschen, sucht nach dem entsprechenden Video. Fahrt mit der Maus über den Eintrag und drückt dann auf das kleine „X“ rechts oben.

Auf der Feed-Seite habt ihr wahlweise die Möglichkeit, das Ablegen der gesehenen Videos vollkommen zu unterbinden oder lediglich zu pausieren. Alternativ könnt ihr die Liste der gesehenen YouTube Videos auch direkt über die Startseite leeren. Ruft YouTube auf und klickt auf „Verlauf“. Hier habt ihr ebenfalls beide Auswahlmöglichkeiten zum Pausieren und Löschen des Videoverlaufs. Weiterhin könnt ihr auch nur einzelne Videos aus dem YouTube Verlauf entfernen, damit die Löschaktion nicht zu auffällig wird. Setzt dazu das Häkchen bei den entsprechenden Clips und klickt dann ganz oben auf „Entfernen“.

youtube-verlauf-loeschen

Um alle Spuren zu beseitigen, solltet ihr zudem euren Browser-Verlauf bereinigen.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Browser: Surf-Verlauf und besuchte Seiten löschen – Bild für Bild.

YouTube Verlauf löschen bei Android und iOS

Der Verlauf wird auch angelegt, wenn ihr auf einem Android-Gerät und iPhone mit der YouTube-App Videos streamt.

  1. Um hier die Liste zu löschen, öffnet die YouTube-App.
  2. Drückt ebenfalls auf das Profilbild oben rechts.
  3. Öffnet die „Einstellungen“.
  4. In der Mitte findet sich die Option „Verlauf & Datenschutz“.
  5. Hier könnt ihr jetzt sowohl den Wiedergabeverlauf als auch den Suchverlauf eurer YouTube-Videos löschen.

youtube-verlauf-loeschen-1

Damit nicht jedes Mal eine neue Historie angelegt wird, könnt ihr den „Wiedergabeverlauf“ oder „Suchverlauf“ pausieren.

Mit diesen Tipps und Tricks holt ihr alles aus YouTube heraus (Video):

YouTube - Top 10 Tipps und Trivia.

 

Zum Thema:

Hat alles geklappt? Habt ihr peinliche Einträge in eure Such- oder Wiedergabeverlauf entfernen können? Was schaut ihr am liebsten bei YouTube? Postet es in unsere Kommentare!

11 kontroverse Meinungen über YouTuber, die die Community spalten

Über YouTuber scheiden sich bekanntlich die Geister. Das geht weit über ein einfaches „Mag ich“ oder „Mag ich nicht“ hinaus. Wie stimmst du über die kontroversesten Meinungen über YouTuber ab?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Ratgeber: Welchen Bluetooth-Lautsprecher soll ich mir kaufen?

    Ratgeber: Welchen Bluetooth-Lautsprecher soll ich mir kaufen?

    Inzwischen gibt es beinahe so viele unterschiedliche Bluetooth-Lautsprecher auf dem Markt wie Dönerbuden in Berlin. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Wer nicht die Katze im Sack kaufen will, findet innerhalb von zwei Minuten mit unserem Quiz das passende Modell.
    Robert Kohlick
  • Vom Handy auf die Smartwatch: Samsung macht die Uhren schön

    Vom Handy auf die Smartwatch: Samsung macht die Uhren schön

    Samsungs One UI gibt es nicht nur auf neueren Galaxy-Smartphones, sondern jetzt auch auf Smartwatches wie der Galaxy Watch, Gear S3 und Gear Sport. Mit der neuen Benutzeroberfläche bekommen die intelligenten Uhren ein paar Features spendiert, die besonders für Sportler von Interesse sein dürften.
    Simon Stich
* Werbung