AirPort Express: Apples WLAN-Station bekommt neues Killer-Feature

Florian Matthey

Seit Jahren hat Apple an seinen WLAN-Stationen AirPort kaum etwas verändert. Jetzt sieht es so aus, als würde die kleinste Variante AirPort Express bald eine wichtige neue Funktion bekommen.

AirPort Express: Apples WLAN-Station bekommt neues Killer-Feature
Bildquelle: Apple.

AirPort Express bekommt offenbar AirPlay-2-Support

Apples kompakte WLAN-Basisstation AirPort Express könnte bald mit AirPlay 2 kompatibel sein. Mit Apples neuem Streaming-Standard wäre es möglich, Musik gleichzeitig an AirPort Express und einen anderen Lautsprecher wie Apples HomePod zu streamen. Das heißt, dass Musik aus einer Quelle absolut synchron in einem mit HomePod ausgestatteten Zimmer und einem Zimmer, in dem AirPort Express an eine Stereoanlage angeschlossen ist, zu hören sein würde.

Bisher hat sich Apple zu dieser möglichen Neuerung nicht geäußert. Beta-Tester von iOS 11.4 berichten aber, dass AirPort-Express-Basisstationen in den AirPlay-2-Optionen des Betriebssystems auftauchen. Sie lassen sich nur noch nicht auswählen, da ihnen offenbar noch ein Firmware-Update für den AirPlay-2-Support fehlt.

AirPort Express und iOS 11.4: Musik synchron streamen – ganz ohne neue Hardware

In den Beta-Versionen von iOS 11.3 ließ Apple Entwickler und Public-Beta-Tester AirPlay 2 zwischenzeitlich auch ausprobieren, später entfernte das Unternehmen diese Option aber wieder. Mit iOS 11.4 unternimmt Apple jetzt einen anderen Anlauf – offenbar unter Einbeziehung zusätzlicher Geräte.

Die Neuerungen von iOS 11.3 – die sich auch ohne AirPlay 2 sehen lassen können – könnt ihr euch in unserer Bilderstrecke ansehen.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
iOS 11.3 ist da - das sind die Neuerungen.

Ob AirPlay 2 tatsächlich auch mit bestehenden AirPort-Express-Stationen funktionieren wird – und wenn ja, mit welchen Modellen – ist natürlich noch nicht klar. Für Besitzer der Geräte besteht aber durchaus die Hoffnung, dass sie sich bald über eine erweiterte Funktionalität freuen können. Die Verwendung mehrerer AirPort-Express-Stationen mit bestehenden Stereoanlagen wäre natürlich auch eine günstigere Alternative zu neuen AirPlay-fähigen Geräten wie eben dem HomePod.

Quelle: Heise

Weitere Themen

* gesponsorter Link