iPhone 8 und iPhone X: So teuer wird Apples Matte für drahtloses Aufladen

Florian Matthey 6

Zusammen mit dem iPhone X und iPhone 8 präsentierte Apple auch AirPower: Eine Ladematte, mit der sich iPhone, AirPods und Apple Watch zeitgleich aufladen lassen. Jetzt gibt es erste Hinweise dafür, wie viel das Zubehör kosten wird.

iPhone 8 und iPhone X: So teuer wird Apples Matte für drahtloses Aufladen
Bildquelle: Apple.

AirPower für über 200 Euro?

Bei der Präsentation des iPhone 8 und iPhone X, die sich erstmals drahtlos aufladen lassen, kündigte Apple auch die eigene Ladematte AirPower an. Bisher müssen iPhone-8- und iPhone-X-Kunden Ladematten von anderen Herstellern verwenden, die mit dem Standard Qi kompatibel sind. Das Besondere an AirPower ist, dass sich mehrere Geräte auf einmal aufladen lassen: Apple-Kunden können auf einer Matte iPhone, AirPods und Apple Watch gleichzeitig aufladen.

iPhone 8 im Test.

Bisher hat sich Apple aber noch nicht zum genauen Veröffentlichungstermin oder zum Preis geäußert. Bei dem polnischen Apple-Händler X-Kom ist aber jetzt ein Eintrag mit einer Preisangabe aufgetaucht: Dem zufolge soll AirPower 999 Zloty, also rund 235 Euro kosten.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Vom ersten iPhone bis zum iPhone 8 und X: 10 Jahre Evolution des Innenlebens.

Ob X-Kom tatsächlich Genaueres zum Preis kennt oder ob die Webseite nur eine Schätzung vorgenommen hat, ist unklar. Allerdings würde ein Preis um 200 Euro nicht wirklich überraschen – Ladematten von Markenherstellern, die leistungsfähig genug für iPhones sind, kosten rund 70 Euro; mit der zusätzlichen Unterstützung für mehrere Geräte und dem „Apple-Aufschlag“ ist ein deutlich höherer Preis also wahrscheinlich. Würdet ihr dafür 200 Euro bezahlen wollen?

Quelle: X-Kom

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung