Amazon Fire TV Cube vorgestellt: Diese Streaming-Box macht, was du sagst

Simon Stich

„Alexa, zahl meine Rundfunkgebühren!“ – das kann der neue Amazon Fire TV Cube zwar noch nicht, doch immerhin sind Alexa und eine universelle Fernbedienung jetzt mit dabei. Wer braucht da noch einen Amazon Echo?

Amazon Fire TV Cube: Echo und Fire TV kombiniert

Mit dem neuen Amazon Fire TV Cube verbindet der Konzern zwei separate Produkte. Zum einen wurde der Fire TV um eine universelle Fernbedienung erweitert, mit der sich viele Funktionen im heimischen Kino ansteuern lassen. Zum anderen ist nun Alexa mit dabei. Die digitale Assistentin kann wie üblich per Sprache bedient werden. In Kombination mit Fire TV ergibt sich so ein handfreies Bedienkonzept. Kommandos wie „Alexa, spiele Deutschland 83“ führen dazu, dass der Fire TV Cube die Serie bei Amazon abspielt. Netflix und weitere Dienste können ebenfalls angesteuert werden, Spielkonsolen oder Blu-ray-Player allerdings nicht.

Amazon Fire TV Cube: HDMI-Stick und Echo in einem.

Alexa selbst ist beim Amazon Fire TV Cube nicht nur für das Programm verantwortlich, sondern kann auch über alle anderen üblichen Kommandos angesprochen werden. Fragen zum Wetter werden genau wie beim Amazon Echo zuverlässig beantwortet. Eine entsprechende Vernetzung zu Hause vorausgesetzt, lässt sich auch zum Beispiel das Licht an- oder ausschalten. Software-Updates sollen das Gerät in Zukunft noch leistungsstärker machen.

Weitere smarte Geräte von Amazon findet ihr in der Bilderstrecke.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Amazon Echo, Plus, Dot, Spot oder Show? Dieser smarte Lautsprecher passt zu dir (Kaufberatung).

Amazon Fire TV Cube: Lautsprecher und acht Mikrofone

In Sachen Ausstattung verfügt der Amazon Fire TV Cube über einen integrierten Lautsprecher und nicht weniger als acht Mikrofone, um die Anweisungen des Nutzers zu verstehen. Anders als beim Amazon Echo sind die Mikrofone aber allesamt nach vorne ausgerichtet. Mit dem Fernseher wird die Streaming-Box über HDMI verbunden. Der Micro-USB-Port kann bei Bedarf mit einem mitgelieferten Adapter in einen LAN-Port umgewandelt werden. Die maximal unterstützte Auflösung liegt bei 4K.

Amazon Fire TV Cube: Preis und Verfügbarkeit

Ab heute kann der neue Amazon Fire TV Cube in den USA für 119,99 US-Dollar vorbestellt werden. Prime-Kunden erhalten ihn schon für 89,99 US-Dollar. Ab dem 21. Juni wird er dann verschickt. Wann und zu welchem Preis das Gerät auch hierzulande angeboten wird, ist noch nicht bekannt.

Was denkt ihr über den Amazon Fire TV Cube? Könnte sich die Kombination aus Fire TV und Alexa für euch lohnen? Schreibt eure Meinung dazu in die Kommentare.

Quelle: Amazon

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Amazon Fire TV Cube

  • Fire TV: Live-TV im Stream sehen – mit diesen Apps klappt's

    Fire TV: Live-TV im Stream sehen – mit diesen Apps klappt's

    Mit den Amazon-Fire-TV-Geräte könnt ihr nicht nur Prime Video, Netflix und YouTube sehen, sondern auch Live-TV – also das gewöhnliche Fernsehprogramm. Welche kostenlosen und kostenpflichtigen Möglichkeiten es gibt, um Live-TV auf dem Fire-TV-Gerät zu sehen, zeigen wir euch hier.
    Thomas Kolkmann
  • Serien und Filme kostenlos schauen: Amazons Geheimpläne enthüllt

    Serien und Filme kostenlos schauen: Amazons Geheimpläne enthüllt

    Einen kostenpflichtigen und werbefreien Video-Streaming-Service bietet Amazon mit Prime Video bekanntermaßen bereits an. Nun plant der Konzern laut Brancheninsidern den Aufbau eines neuen Video-Dienstes, der ganz ohne Gebühren funktionieren und sich über Werbung finanzieren soll – der Zugang dazu ist allerdings etwas eingeschränkt.
    Stefan Bubeck
  • Amazon Fire TV Stick einrichten: Die ersten Schritte

    Amazon Fire TV Stick einrichten: Die ersten Schritte

    Mit der Set-Top-Box Amazon Fire TV und dem Fire TV Stick könnt ihr Inhalte aus dem Internet auf den Fernsehbildschirm bringen. Bevor ihr mit dem Streamen von Amazon Prime, YouTube und Co. loslegen könnt, müsst ihr den Amazon Fire TV (Stick) einrichten.
    Martin Maciej
* Werbung