Erst heute feierte der Fire TV Stick auch in Deutschland seinen Einstand, da legt Amazon schon nach und spendiert seinem praktischen HDMI-Stick neue Funktionen. Unter anderem ermöglicht das neue Update das Einloggen in WLANs von Hotels oder Universitäten und bringt die versteckte PIN-Eingabe mit. Die gleichen Features ziehen auch auf dem Fire TV ein, doch die Set-Top-Box erhält außerdem exklusive Funktionen. 

 

Amazon Fire TV Stick

Facts 
Amazon Fire TV Stick

Das Update wird drahtlos, also „Over-the-Air“ ausgerollt und bringt dem Fire TV Stick als auch dem Fire TV eine Vielzahl an neuen Funktionen. Mittels „Captive Portal“ ist es den beiden Amazon-Geräten nun möglich, sich auch in das WLAN von Hotels oder Universitäten einzuloggen, die eine Authentifizierung über eine gesonderte Webseite verlangen. Vor allem beim Fire TV Stick dürfte das nützlich sein, da der HDMI-Stick aufgrund seiner kompakten Ausmaße äußert mobil ist. Darüber hinaus sind Fire TV und Fire TV Stick nach dem Software-Update in der Lage, Prime-Playlisten anzusehen und zu durchsuchen. Diese wurden extra, wie Amazon hinweist, von „Experten“ erstellt und sollen je nach Stimmung, Aktivität, Künstler oder Dekade den passenden Song liefern. Gegen neugierige Kinderblicke hilft ferner die versteckte PIN-Eingabe. Die Zahlen werden verdeckt eingegeben, sodass Kinder oder Unbefugte nicht das Sicherheits- und Alterssystem von Fire TV und Fire TV Stick umgehen können. Zu guter Letzt ziehen neue Shortcuts ein, womit man die beiden Mediengeräte schneller in den Ruhezustand schicken oder das Display-Mirroring aktivieren kann.

Amazon Fire TV: Lieferverzögerung bis 2015 Bild

Exklusive Features für die Set-Top-Box Fire TV

Das Fire TV bekommt außerdem zwei exklusive Funktionen spendiert. Zum einen lässt sich der Speicher der Set-Top-Box nun per USB-Port erweitern, um mehr Apps und Spiele laden zu können. Weiterhin versteht sich das Fire TV nach der Software-Aktualisierung mit Bluetooth-Headsets. Auf diese Weise können beispielsweise Eltern weiter genüsslich ihre Lieblingsserie schauen, ohne den Nachwuchs beim Schlafen zu stören.

Laut Amazon soll das kostenlose Update innerhalb der nächsten Wochen „Over-the-air“ auf das Fire TV und den Fire TV Stick aufgespielt werden.

Quelle: Amazon

Fire TV Stick bei Amazon

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.