Amazon Fire TV (Stick): Speicher voll? So kann man ihn erweitern

Martin Maciej

Zu Weihnachten lagen unter zahlreichen Weihnachtsbäumen Fire-TV-Boxen oder Fire-TV-Sticks von Amazon. Über die Geräte kann man Inhalte aus dem Internet auf den Fernseher bringen. Nach einiger Nutzungszeit kann es jedoch vorkommen, dass der Speicher am Fire TV (Stick) voll ist.

Ob für Apps, Bilder oder zwischengespeicherte Filme, auch der Fire TV benötigt Speicherplatz. Wir zeigen, wie ihr schnell vollgelaufenen Speicher leeren könnt und über welche Wege man den Speicherplatz am Fire TV erweitern kann.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Amazon Fire TV Apps herunterladen: Auf diese Apps sollte man nicht verzichten.

Amazon Fire TV: Speicher erweitern

So lässt sich der Speicherplatz mit einem externen Speichermedium erweitern:

  • Besitzer eines Fire TV der ersten Generation können ein USB-2.0.-Flash-Laufwerk mit dem Gerät verbinden.
  • Die Festplatte darf maximal 128 GB groß sein und sollte in FAT32 formatiert sein.
  • Amazon-Fire-TV-Geräte der 2. Generation verfügen über einen microSD-Steckplatz. Über eine Speicherkarte kann so zusätzlicher Speicherplatz bereitgestellt werden.
  • Auch die entsprechende SD-Karte muss in FAT32 formatiert sein. Nach dem Einstecken kann die SD-Karte gegebenenfalls im entsprechenden Format über das Fire-TV-Gerät formatiert werden.
  • Der Steckplatz findet sich auf der Rückseite des Gerätes.

Um bereits installierte Apps auf die SD-Karte am Fire TV zu verschieben, geht wie folgt vor:

  1. Öffnet die Einstellungen am Gerät.
  2. Steuert den Bereich „Anwendungen“ an.
  3. Wählt „Installierte Anwendungen verwalten“.
  4. Öffnet den Eintrag für die entsprechende App, die verschoben werden soll.
  5. Wählt jetzt „Auf SD-Karte verschieben“.
  6. In der Übersicht der „Installierten Anwendungen“ kann man zudem nach allen Apps filtern, die bereits auf die SD-Karte verschoben wurden.
Was ist Amazon Fire TV?

Amazon Fire TV Stick: Speicher freigeben

Über ein USB-OTG-Kabel könnt ihr auch einen USB-Stick oder ein anderes Speichermedium mit dem Fire TV Stick verbinden. Allerdings lassen sich hier keine Apps installieren. Der zusätzliche Speicher kann nur für Medien wie Fotos genutzt werden.

USB OTG Adapter für Fire TV Stick bei Amazon *

USB On-The-Go.

microSD-Karten kann man nicht mit Fire-TV-Sticks verwenden. Ist hier der Speicherplatz voll, müsst ihr den Stick aufräumen. Schnell und einfach könnt ihr Platz schaffen, indem ihr den Bildschirmschoner ausschaltet. Voraussetzung ist, dass die Prime-Photos-Funktion am Fire-TV-Gerät deaktiviert ist und nicht weiter genutzt wird:

  1. Öffnet die Einstellungen.
  2. Ruft den Bereich „Anwendungen“ auf.
  3. Schaltet die Funktion „Auf Prime Photos zugreifen“ aus.
  4. Bestätigt die Eingabe, indem ihr „Deaktivieren“ auswählt.
  5. Geht zurück in die Einstellungen und öffnet den Abschnitt „Installierte Apps verwalten“.
  6. Sucht nach dem Eintrag für „Prime Photos“.
  7. Löscht die Foto-Daten.

So schaltet ihr den Bildschirmschoner aus:

  1. Öffnet die Einstellungen.
  2. Steuert den Abschnitt „Töne & Bildschirm“ an.
  3. Wählt den Bereich „Bildschirmschoner“.
  4. Setzt die Einstellung bei „Starten nach“ auf „Nie“.

Weitere Speicherplatz könnt ihr gewinnen, indem ihr nicht mehr benötigte Apps deinstalliert:

  1. Öffnet die Einstellungen.
  2. Wählt den Abschnitt „Anwendungen„.
  3. Ruft den Bereich „Installierte Apps verwalten“ auf.
  4. Sucht nach Apps, die ihr nicht mehr benötigt. Öffnet den jeweiligen Eintrag, um die Option „Deinstallieren“ zu finden.
  5. Bestätigt die Eingabe über „Deinstallieren“.
  6. Die Anwendung wird vom Fire TV gelöscht und der Speicherplatz freigegeben.

Kennt ihr weitere Wege, über die man schnell Speicherplatz am Fire TV/Fire TV Stick freiräumen kann? Welches sind eure größten Speicherfresser?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung