Netflix auf Amazon Fire TV Stick nutzen – so geht's

Robert Schanze

Ja, man kann auf dem Fire TV Stick von Amazon auch Netflix installieren und so Netflix UND Amazon-Prime-Videos schauen. Wir zeigen, wie das geht.

Mehr aus Netflix rausholen: Mit geheimen Genre-Codes

TECH.tipp: Geheime Netflix-Kategorien finden.

Netflix auf dem Fire TV Stick nutzen

Nach der Einrichtung eures Amazon Fire TV Sticks seht ihr die Benutzeroberfläche des TV-Sticks:

  1. Meistens schlägt euch Amazon die Netflix-App schon unter den angezeigten Apps vor.
  2. Ihr müsst sie einfach nur mit der Fernbedienung auswählen, um sie anschließend zu installieren.
  3. Danach wird die App automatisch unter „Meine Apps & Spiele“ eingeordnet.
  4. Nachdem ihr sie ausgewählt habt, gebt ihr eure verwendete E-Mail-Adresse und das Passwort ein.
  5. Nun könnt ihr wie gewohnt Netflix schauen. Drückt auf die Home-Taste, um Netflix wieder zu verlassen.

Hier gibt es übrigens die besten Weihnachtsfilme von Amazon Prime:

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Amazon Prime: Die besten Filme an Weihnachten 2019

Amazon Fire TV Stick: Netflix nicht gefunden

Falls ihr die Netflix-App nicht findet, navigiert ihr oben am Bildschirmrand auf das Lupen-Symbol links neben der „Startseite“. Gebt „netflix“ ein und die Suche sollte euch dann die Netflix-App anzeigen. Alternativ könnt ihr auch  die Alexa-Taste auf der Fernbedienung drücken und „Suche nach Netflix!“ sagen. Auch dann werden gleich die Suchergebnisse für Netflix angezeigt – sofern euch Alexa verstanden hat. Wir zeigen übrigens auch, wie ihr Alexa einrichtet oder was die nützlichsten Sprachbefehle sind.

Unser alter Samsung-Smart-TV hatte Probleme, die Netflix-App über die integrierte Software-Schnittstelle zu installieren. Dann haben wir das so gelöst, indem wir einen Amazon Fire TV Stick gekauft haben und darüber Netflix wie hier beschrieben installiert haben. Falls es bei euch Probleme gab oder ihr noch weitere Tipps und Tricks zum Fire TV Stick von Amazon kennt, schreibt sie gern in unsere Kommentare unterhalb dieses Artikels.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung