Flappy Birds Family: Neue Multiplayer-Version von Flappy Bird veröffentlicht, vorerst nur für Amazon Fire TV

Kaan Gürayer 1

Die einen lieben ihn, die anderen verfluchen den Tag, als sie nichtsahnend auf „Installieren“ geklickt haben: Flappy Bird. Nach Monaten der Abstinenz aus den App Stores dieser Welt, feiert der wohl berühmteste Vogel des Internets sein Comeback als leicht verändertes Multiplayer-Spiel. Vorerst ist „Flappy Birds Family“ aber nur auf dem Amazon Fire TV zu haben. 

Flappy Birds Family: Neue Multiplayer-Version von Flappy Bird veröffentlicht, vorerst nur für Amazon Fire TV

Flappy Bird war ein Paradebeispiel dafür, wie ein simpel gemachtes Spiel mit niedriger Lernkurve zu einem wahren Internet-Hype werden kann. Wie schwer kann es denn sein, dachten sich wohl viele zu Anfang, einen Vogel zwischen ein paar Röhren in Super Mario-Optik zu manövrieren? Sehr schwer, wie sich dann ganz schnell herausgestellt hat. Nachdem das vermeintlich einfache Spiel so manches Mal zu regelrechten Wutausbrüchen geführt und der Hype darum immer groteskere Züge angenommen hat, nahm Entwickler Dong Nguyen – trotz angeblicher Werbeeinnahmen von gut 50.000 US-Dollar täglich – seine Kreation aus den diversen App Stores und hinterließ damit ein großes Loch in der Fangemeinde des pixeligen Vogels. Bereits im Mai wurde eine weniger süchtig machende Neuauflage des Spiels angekündigt, die jetzt als „Flappy Birds Family“ ihr Debüt feiert.

flappy-birds-family-multiplayer

Wer jetzt zu seinem Smartphone rennt und den Play Store anwerfen will, wird aber eine Enttäuschung erleben: Das neue Multiplayer-Spiel ist vorerst nur auf Amazons Set-Top-Box Fire TV erhältlich. Auch der Download-Versuch über den Amazon App Store oder andere Amazon-Geräte, etwa die Kindle Fire-Tablets oder das kürzlich vorgestellte Fire Phone, führt ins Leere. Lediglich auf Amazons kleiner Set-Top-Box kann „Flappy Bird Family“ derzeit gespielt werden. Das Game an sich bringt neben einem lokalen Multiplayer auch einen Splitsreenmodus, sodass zwei Spieler gleichzeitig spielen können. Zudem gibt es jetzt kleine Gegner im Spiel, denen man ebenfalls noch ausweichen muss. Da das Spiel nun über einen klassischen Controller beziehungsweise der Fire TV-Fernbedienung gesteuert wird, sollten auch die Frustmomente abnehmen – immerhin müssen Gamer damit nicht mehr die manchmal ungenaue Bedienung über den Touchscreen in Kauf nehmen.

Im Laufe der Zeit dürfte „Flappy Birds Family“ auch auf anderen Plattformen verfügbar gemacht werden. Interessanterweise verzichtet das neue Spiel auf jegliche Art von Werbung, ist aber dennoch kostenlos. Möglicherweise hat sich also Amazon mit etwas Geld eine zeitliche begrenzte Exklusivität des Spiel gesichert, um das eigene Fire TV zu pushen. Ob das Original-Flappy-Bird jemals wieder veröffentlicht wird, steht derzeit noch in den Sternen. Wer dem pixeligen Vogel nachtrauert, kann sich aber bei uns noch die APK des Spiels per Sideload aufs Smartphone beziehungsweise Tablet holen.

Habt ihr überhaupt noch Interesse an Flappy Bird? Oder seid ihr längst zu anderen Spielen, zum Beispiel zum ähnlich süchtig machenden Timberman, weitergezogen? Eure Meinungen bitte in die Kommentare.

[via Redmond Pie]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung