1 von 36

Die Amiibo-Figuren können per NFC mit Spielen auf der Wii U und dem New Nintendo 3DS verbunden werden. Ältere 3DS-Modelle können mit einem zusätzlichen Modul ausgerüstet werden. Ein entsprechendes Update für den Nintendo-Handheld soll im Februar erscheinen. Morgen erscheint die neueste Reihe von Amiibo-Figuren.

Amiibo-Figuren: Welche Amiibo-Figuren gibt es und was kann man damit machen?

Derzeit werden folgende Spiele von Amiibo unterstützt:

  • Super Smash Bros. (Wii U)
  • Mario Kart 8
  • Hyrule Warriors

Jede Figur . Derzeit ist Super Smash Bros. das einzige Spiel, welches sowohl das Lesen als auch das Speichern von Daten auf der Amiibo-Figur erlaubt. In Hyrule Warriors könnt ihr mit allen Figuren neue Waffen oder einen Materialbonus freischalten.

In Zukunft sollen folgende weitere Spiele mit den Amiibo-Figuren kompatibel sein:

  • Mario Party 10
  • Captain Toad: Treasure Tracker
  • Yoshi’s Wooly World
  • Star Fox
  • Kirby und der RegenbogenPinsel
  • Codename S.T.E.A.M.
  • Super Smash Bros. (Nintendo 3DS)

Amiibo-Figuren: Neue Serie im Januar

Die Figuren sind nicht nur nett anzusehen, sondern bringen zusätzliche Features in den oben genannten Spielen. Stellt die Figur auf euer WiiU-Gamepad, um den Charakter in euer Spiel einzufügen. In Super Smash Bros. könnt ihr etwa Kämpfe mit der jeweiligen Figur durchführen. Fortschritte und Einstellungen werden direkt in der Figur gespeichert. Die einzelnen Amiibo-Figuren werden in verschiedenen Wellen veröffentlicht. Die erste Welle gab es im November 2014, eine weitere Ladung wurde am 19. Dezember in Europa nachgereicht. Für den 23. Januar 2015 und 20. Februar sind neue Amiibo-Figuren angekündigt, am 20. März erscheint eine Super Mario-Edition der Amiibo-Figuren. Zudem wurden jüngst für den 24. April sechs weitere Amiibo-Figuren angekündigt.

Wermutstropfen: Es können nur Daten für ein Spiel gespeichert werden, solltet ihr Amiibo-Figuren zukünftig mit anderen Spielen nutzen, werden die Daten überschrieben oder ihr müsst euch die Figur noch einmal zulegen.

Mit Amiibo-Figuren NES- und SNES-Klassiker auf Wii U freischalten und Amiibo-Karten

Nintendo kündigt an, dass es zukünftig mit einer entsprechenden Wii U-App möglich sein wird, NES- und SNES-Klassiker-Spiele freizuschalten. Die App soll noch in der ersten Hälfte von 2015 erscheinen. Zusätzlich sollen es bald neben den Amiibo-Figuren auch Amiibo-Karten geben. Die Karten sollen vor allem als Ersatzlösung für Figuren dienen, die nicht mehr im Handel zu finden sind. Die aktuell beliebteste Amiibo-Figur weltweit ist Link, dicht gefolgt von Mario und Pikachu. Lediglich in Australien wird die Mario-Figur am häufigsten über den Ladentisch gezogen. Weltweit konnten über 5,7 Millionen Amiibos umgesetzt werden.

Auf den folgenden Seiten findet ihr alle Amiibo-Figuren der einzelnen Serien. Zudem erfahrt ihr, mit welchen Spielen die Figuren kompatibel sind und was ihr mit den Amiibos in den Spielen überhaupt anstellen könnt. Einige Figuren eignen sich eventuell noch als Wertanlage. Nintendo selbst gibt an, dass Figuren, die in der Verkäufergunst niedrig anzusiedeln sind, nicht weiter produziert werden. Eine Verknappung kann demnach zu stolzen Sammlerpreisen führen.