Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Apple TV 4K: WLAN-Streaming und HDR

Apple TV 4K: WLAN-Streaming und HDR


Anzeige

Klappt 4K-Streaming auch im WLAN?

In einem ansonsten nicht beanspruchten heimischen Netz mit einer FritzBox 7490 hatten wir keine Unterbrechungen. Waren noch mehrere Geräte im selben WLAN aktiv, stockten 4K-Inhalte von Netflix vereinzelt – doch auf dem Apple TV 4. Generation noch etwas häufiger.

Möglicher Grund: Die 5. Generation kann sich mit dem Router über 2,4 GHz und 5 GHz gleichzeitig verbinden, womit die Übertragung hochaufgelöster Inhalte selbst im WLAN möglich ist. Sicherer fährt man natürlich mit dem Gigabit-Ethernet.

Anzeige
Passt etwas nicht, sagt es Apple TV. Auch das Kabel kann auf HDR-Tauglichkeit geprüft werden.
Passt etwas nicht, sagt es Apple TV. Auch das Kabel kann auf HDR-Tauglichkeit geprüft werden.

HDR – sieht man den Unterschied?

In unserem Testaufbau mit einem 55-Zoll-Fernseher waren die Vorteile von HDR stärker sichtbar als die der höheren Auflösung: Es sorgte für lebendigere Farben und einen hellerer Bildeindruck.

Anzeige

Entscheidend ist, was der TV daraus macht – beziehungsweise: was er überhaupt kann. Nicht nur der Fernseher muss HDR unterstützen, sondern auch das HDMI-Kabel und (sofern Apple TV nicht direkt am Fernseher angeschlossen wird) auch der Receiver. Falls eine Komponente den Standard nicht beherrscht, kann man trotzdem fernsehen – aber eben nicht mit HDR. Die Box prüft, was möglich ist.

Ist Apple TV kompliziert?

Nein, die Bedienung hat Apple sehr gut gelöst. Bei der Einrichtung reicht es, das iPhone neben die Box zu halten. WLAN-Einstellungen etc. werden dadurch drahtlos übertragen. Muss man Text auf Apple TV eingeben, erscheint automatisch ein Texteingabefenster auf dem iPhone. Mit der Fernbedienung Buchstaben suchen kann man sich dadurch ersparen.

Anzeige

apple-tv-5-4k-fernbedienung-q_giga

Übrigens: Die Menü-Taste ist auf der neuen Fernbedienung durch einen weißen Rand hervorgehoben. Das schränkt die Gefahr ein, die beiden oberen Tasten zu verwechseln oder die Fernbedienung auf dem Kopf zu halten. Bei manchen Navigationen verwischt man sich dennoch.

Auf der dritten Seite: Stört der Lüfter des Apple TV 4K?

Anzeige