Apple TV: Neues Modell mit App Store und HomeKit-Support soll zur WWDC erscheinen

Holger Eilhard 2

Sollten die Gerüchte der vergangenen Wochen und Tage korrekt sein, wird die WWDC-Keynote in diesem Jahr vermutlich eine lange Angelegenheit. Neben diversen Streaming-Diensten, plant Apple angeblich auch die Vorstellung eines überarbeiteten Apple TV.

Apple TV: Neues Modell mit App Store und HomeKit-Support soll zur WWDC erscheinen

John Paczkowski von BuzzFeed berichtet heute, dass Apple eine neue Version des Apple TV vorstellen wird. Die neue Set-Top-Box soll – wie bereits von anderen Quellen gemeldet – einen App Store erhalten und dank eines A8 System-on-a-Chip deutlich zügiger arbeiten als der aktuelle Hockey Puck.

Ein neuer Apple TV würde zu den anderen vermuteten Vorstellungen passen: Neben dem Musik-Streamingdienst, der auf Beats Music basieren soll, plant Apple angeblich ein TV-Streaming-Angebot zum Preis von 30 bis 40 US-Dollar pro Monat – zumindest für die USA.

Im Inneren soll des Weiteren deutlich mehr Speicherplatz zur Verfügung stehen; wie viel mehr, das konnte Paczkowski nicht sagen. Das neue Betriebssystem soll per Siri ferngesteuert werden können.

Der kommende Apple TV soll aber nicht nur als Heimkino-Zentrum fungieren, sondern dank HomeKit-Unterstützung auch die Basis für ein „smartes“ Zuhause sein.

Die Präsentation des neuen Apple TV soll im Rahmen der WWDC stattfinden, die voraussichtlich im Juni 2015 in San Francisco stattfinden wird.

* gesponsorter Link