1 von 9

iPhone 5, iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 6, iPhone 6 Plus – all diese Modelle können in die offizielle Ladestation direkt von Apple gestellt werden. Seit letzter Woche gibt es das iPhone-Dock im Apple Store. Manch einem, der , könnte die Kinnlade heruntergefallen sein: 45 Euro möchte der Hersteller. Dabei kann das iPhone-Dock nicht einmal als Ladekabel-Ersatz dienen. Denn die kleine Station wird per Lightning-Kabel mit dem Rechner oder USB-Netzstecker verbunden. Die Strippe ist aber nicht im Lieferumfang enthalten.

Alternativen zum iPhone-Dock von Apple

Bei einigen Alternativen für das iPhone-Dock von anderen Anbietern benötigen wir ebenfalls das originale Ladekabel. Bei anderen wiederum ist es in den Ständer integriert. Es gibt Stationen, die günstiger oder schöner als das Apple-Produkt sind. Beides gleichzeitig ist dagegen leider selten. Im Folgenden ein paar Vorschläge für die, die nicht zum originalen Apple-Produkt (Bild unten) greifen wollen. Wir beginnen mit den edleren Alternativen, bevor wir zu günstigen iPhone-Docks kommen. Etwas hat aber das offizielle Produkt anderen Lösungen voraus: den Kopfhöreranschluss. Im iPhone-Dock von Apple dürfte also ein digitaler Wandler verbaut sein, was dann wohl auch den verursacht.