Wieder einmal gibt es neue Informationen hinsichtlich des iTV. Einem Analysten zufolge hat Apple die Pläne für den Fernseher vorerst zurückgestellt. Aktuell konzentriere man sich hauptsächlich auf die potenzielle iWatch.

Paul Gagnon, seines Zeichens Analyst bei DisplaySearch, scheint neue Informationen bezüglich des gerüchteumworbenen Apple-Fernsehers erhalten zu haben. Dieser war eigentlich für 2014 geplant, soll nun jedoch etwas später erscheinen. Als Grund wird der Mangel an exklusiven Inhalten genannt, ein wichtiger Aspekt für das Unternehmen aus Cupertino.

Stattdessen wolle man sich verstärkt auf die iWatch konzentrieren. Vermutlich wird es sich bei der Armbanduhr um die von Tim Cook versprochene neue Produktkategorie im kommenden Jahr handeln. Auch weitere tragbare Geräte stünden im Fokus. Ob die Angaben des Analysten - den Informationen verschiedener Zulieferer entnommen - der Wahrheit entsprechen, bleibt abzuwarten.

Quelle: 9to5mac