Angela Ahrendts: Schlange stehen vor dem Apple Store gehört der Vergangenheit an

Holger Eilhard 5

Wer pünktlich zum Verkaufsstart ein neues iPhone oder iPad sein Eigen nennen wollte, konnte bislang die Lieferung per Post oder das Schlange stehen vor dem Apple Store wählen. Mit dem Verkaufsstart der Apple Watch soll Letzteres der Vergangenheit angehören.

Angela Ahrendts: Schlange stehen vor dem Apple Store gehört der Vergangenheit an

Wie Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts in einem Memo (via 9to5Mac) an ihre Apple-Store-Mitarbeiter mitteilte, soll das morgendliche Warten vor einem der Apple Stores mit der Vorstellung der Apple Watch und dem neuen MacBook Geschichte sein. Gleiches gilt für das Hoffen und Bangen, dass das Wunschgerät noch vorrätig ist, wenn man an der Reihe ist.

Sie ruf die Mitarbeiter dazu auf, den Kunden zu zeigen wie einfach das Bestellen mit der oder der Website ist. Die Kunden erfahren so auch direkt wo ihr Produkt ist und wann es ankommt, so Ahrendts. Die Verfügbarkeit bei der Online-Bestellung sei des Weiteren besser, als wenn man vor dem Apple Store wartet.

Für Käufer, die in Großbritannien auf eine Online-Bestellung und folgende Abholung im Apple Store gehofft haben, gibt es hingegen eine Enttäuschung: Vorbestellungen können zwar wie gewohnt gemacht werden, das Abholen der Apple Watch in einem Apple Store ist aber laut Business Insider nicht möglich. Auch in anderen Ländern sollen die Kunden besser Online bestellen und beim Verkaufsstart nicht den nahegelegenen Apple Store aufsuchen.

Die Apple Watch kann ab dem 10. April um 9:01 Uhr (CEST) online vorbestellt werden. Gleichzeitig können Termine zur Anprobe in einem Apple Store gemacht werden. Die Auslieferung der Smartwatch beginnt am 24. April. Der direkte Kauf im Apple Store ist ohne Vorbestellung vorerst nicht möglich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung