Apple-Patentantrag beschreibt EKG-Gerät für Handgelenk und Knöchel

Florian Matthey 1

Apple hat wieder einmal ein Patent beantragt – dieses Mal im Gesundheits-Bereich: Das Unternehmen will sich ein Gerät als Erfindung schützen lassen, das an verschiedenen Körperteilen als EKG fungieren kann.

Apple-Patentantrag beschreibt EKG-Gerät für Handgelenk und Knöchel

Patently Apple hat den Antrag entdeckt, den Apple beim US-Patent- und -Markenamt eingereicht hat. Das Gerät, das Apple beschreibt, soll an verschiedenen Körperteilen – beispielsweise am Armgelenk oder an den Knöcheln – die Herzaktivität überwachen können.

Interessant ist, dass es keine Rolle spielen soll, ob sich das Gerät an der linken oder rechten Körperhälfte befindet – obwohl sich die Daten, die es dort ermittelt, aufgrund der unterschiedlichen Distanz zum Herzen unterscheiden. Apple beschreibt, wie der Benutzer das Gerät zunächst durch das Anbringen an verschiedenen Körperteilen und Auflegen eines Fingers kalibriert. Danach soll es die Datenauswertung entsprechend anpassen können.

Wie immer bei Apple-Patenten und -Patentanträgen ist völlig unklar, ob aus der Idee auch tatsächlich ein neues Produkt wird. Dass Apple sich aber vorstellen kann, neben der Apple Watch auch noch andere Fitness- und Gesundheits-Geräte anzubieten, hat Tim Cook bereits vor einigen Monaten verkündet.

Vor wenigen Tagen machte ein Gerücht die Runde, dem zufolge Apple schon 2017 ein neues Gesundheits-Produkt zusätzlich zur Apple Watch veröffentlichen werde. Die im Patentantrag beschriebene Idee könnte natürlich auch Teil eines Produktes werden.

Apple Watch Videotour: Workout – Deutsch.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung