Apple-Store-Chefin spricht über Apple Watch und MacBook

Florian Matthey 11

Mit der Apple Watch ist Apples Store-Chefin Angela Ahrendts erstmals für eine komplett neuen Produktkategorie verantwortlich. In einem Video erklärt Ahrendts den Mitarbeitern, wie sie sich beim Start verhalten sollen - und nimmt auch Bezug aufs neue MacBook.

Apple-Store-Chefin spricht über Apple Watch und MacBook

Die französische Website Mac4Ever hat die Video-Botschaft von Angela Ahrendts an alle Store-Mitarbeiter erhalten und veröffentlicht. In dem Video spricht Ahrendts sowohl über den Verkaufsstart der Apple Watch als auch den des neuen MacBook.

Die Frage, die Store-Mitarbeiter offenbar in diesen Tagen am meisten hören, ist, ob es zum Verkaufsstart am 24. April möglich sein wird, eine Apple Watch im Store zu bekommen. Dies ist bekanntlich nicht der Fall - seit dem 10. April können sich Interessierte die Apple Watch zwar in den Retail Stores ansehen, bestellen müssen sie sie aber im Apple Online Store. Erst zu einem späteren Zeitpunkt werden Kunden sie auch direkt im Store kaufen können.

Ahrendts verweist darauf, dass es sich um eine komplett neue Produktkategorie und daher auch eine komplett neue Situation handelt - wobei sie nicht darauf eingeht, warum eine neue Produktkategorie diese Strategie notwendig macht. Denkbar ist, dass Apple sich so besser auf die schwer vorhersehbare Nachfrage der Kunden einstellen kann. Jedenfalls scheint Apple nicht zu planen, in Zukunft jedes Produkt auf diese Weise einzuführen: Apple liebe die Verkaufsstarts in Stores, es handle sich jetzt einfach um eine einzigartige Situation, so Ahrendts.

Die Mitarbeiter müssen sich daher nicht auf einen Ansturm zum Verkaufsstart konzentrieren, sondern darauf, frisch gebackenen Apple-Watch-Kunden ab dem 24. April mit ihrem Gerät zu helfen. Sollten weitere Fragen aufkommen, sollen sich die Mitarbeiter auf jeden Fall zunächst die Online-Dokumentationen anschauen. Bald wolle Ahrendts selbst auch Weiteres über ein weiteres Video erklären.

Bezüglich des MacBook spricht Ahrendts weiter über ein „umwerfendes“ Maß an Reaktion durch die Kunden - es handle sich um einen der erfolgreichsten MacBook-Starts aller Zeiten. Insbesondere die Farboptionen spacegrau und gold seien sehr beliebt. Einige Stores haben bisher noch nicht einmal Ausstellungs-Geräte erhalten; diese sollen aber bald verfügbar sein.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung