Apple Watch: Armbänder auch separat erhältlich

Thomas Konrad

Wie 9to5Mac berichtet, will Apple Armbänder für die Apple Watch auch separat verkaufen. Manche Beobachter gingen bislang davon aus, dass es zunächst nicht möglich sein wird, Extra-Bänder zu erwerben.

Das Online-Magazin 9to5Mac beruft sich in seinem Bericht auf eigene Quellen.

Bei der Präsentation der Armbanduhr im vergangenen September betonte der Hersteller, dass die Armbänder leicht auszutauschen seien. In der Tat: Zusätzliches Werkzeug benötigt man zum Bänder-Tausch nicht; sie rasten fest in das Gehäuse der Uhr ein.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Schlafüberwachung mit der Apple Watch: Mein Ratgeber für die Smartwatch

Apple zeigt bislang nur Uhr-Band-Kombinationen und erwähnt nicht, dass Armbänder auch ohne eine Uhr erhältlich sein werden.

Unklar ist jedoch, welche Bänder der Hersteller separat verkaufen könnte. Eine Möglichkeit ist, dass es sich dabei um diejenigen handelt, die bislang auch in Kombination mit einer Uhr auf der Webseite zu finden sind.

Das Sport-Band wäre dann in fünf Farben und jeweils in beiden Größen (38 und 43 mm) erhältlich. Es eignet sich wahrscheinlich auch für die Standard-Kollektion der Apple Watch. Das Leather Loop-Band in drei Farben könnte es allerdings lediglich für 42-mm-Uhren geben. Laut Apples Webseite wird es nicht zusammen mit einer kleinen Uhr angeboten. Für die gibt es dafür nämlich das Modern Buckle-Armband, ebenfalls in drei Farben. Beide Leder-Bänder kommen für die Sport-Uhren aus Aluminium aber nur bedingt infrage: Ihre Edelstahl-Komponenten sind für das Aluminium-Gehäuse keine optimale Ergänzung.

Für die Gold-Uhren der Edition-Apple Watch ergibt sich ein zusätzliches Problem. Die Farbe der digitalen Krone ist offenbar auf das Band abgestimmt, das mit der Uhr verkauft wird. So gibt es beispielsweise zwei 38-mm-Gelbgold-Gehäuse mit je einem roten und einem dunkelblauen Punkt in der Krone. Ein Bänder-Tausch wäre also nur bedingt sinnvoll. Auch passt das weiße Band der größeren Roségold-Uhr nicht zum größeren Gelbgold-Gehäuse, weil es einen Pin aus Roségold hat. Erneut würde auch die Krone-Band-Kombination nicht richtig zusammenpassen.

Apple könnte auch Bänder verkaufen, die derzeit noch in keiner Kombination zu sehen sind. Goldene Armbänder für die exklusive Edition-Kollektion gibt es beispielsweise nicht.

Im April soll die Apple Watch in den USA, womöglich aber auch hierzulande, auf den Markt kommen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung