Apple Watch derzeit mit großen Preisnachlässen im Handel: Startet der Abverkauf?

Sven Kaulfuss

Die Apple Watch zeigte sich bisher sehr preisstabil – Preissenkungen gab es nicht. Nun bieten jedoch sowohl Gravis als auch der Otto-Versand die Smartwatch zu stark reduzierten Preisen an. Los geht’s bei knapp 330 Euro – 70 Euro unter UVP. 

Bei Otto kostet die Apple Watch Sport (38mm) beispielsweise aktuell (sonst knapp 400 Euro), die größere Variante 379,99 Euro (sonst knapp 450 Euro). Aber auch die Edelstahlvariante gibt’s billiger: ab 549,99 Euro (sonst ab knapp 650 Euro) – eine Ersparnis von circa 100 Euro.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Schlafüberwachung mit der Apple Watch: Mein Ratgeber für die Smartwatch

Auch Apple-Händler Gravis macht mit ähnlichen Preisen mit, allerdings kostet hier die kleinste Version mit knapp 10 Euro mehr als bei Otto. Die entsprechen weitestgehend denen von Otto.

Fest steht: So günstig gab es die Apple Watch hier in Deutschland noch nicht zu kaufen. Doch warum? Spekuliert wird derzeit über eine neue Version der Apple Watch, die frühestens im März auf einem Apple Event vorgestellt werden soll. Zuletzt besagten Gerüchte allerdings keine wirklichen technischen Neuerungen, allein neue Designs der jetzigen Uhr – klingt für uns plausibel. Ergo: Gegenwärtig ist die Apple Watch zu diesen Preisen tatsächlich fast schon ein Schnäppchen und dürfte dank – allein – marginaler Änderungen in nächster Zeit auch weiterhin aktuell bleiben.

Apple Watch bei Otto*Apple Watch bei Gravis*

Übrigens: Ob Apple hinter diesen Preisnachlässen steckt? Darüber lässt sich nur spekulieren. Jedoch können wir uns kaum vorstellen, dass ein langjähriger und preisstabiler Apple-Partner wie Gravis hier ohne Rücksprache „Amok läuft“ und die Preise eigenmächtig derartig anpasst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung