Der Start für die Auslieferung der Apple Watch war vor drei Wochen. Viele Bestellungen sind bis heute aber noch offen. Als Grund wurden unter anderem Hardware-Probleme genannt. Die eigentliche Ursache könnte aber viel einfacher sein.

 

Apple Watch

Facts 

Wie DigiTimes (via 9to5Mac) berichtet, soll CC Leung, Vizepräsident von Quanta Computer, dessen Unternehmen im Auftrag von Apple die Uhren fertigt, gesagt haben, dass der Grund fehlende Arbeitskräfte gewesen seien.

Man habe aufgrund der Feiern zum Chinesischen Neujahrsfest schlichtweg nicht genügend Arbeiter gehabt, um in ausreichenden Mengen produzieren zu können. Quanta habe daher Arbeitskräfte von anderen Unternehmen angeheuert, konnte aber dennoch nur eingeschränkte Stückzahlen ausliefern.

Mittlerweile habe man aber genügend Arbeiter und die Abteilung für die Fertigung von tragbaren Geräten laufe nun auf Hochtouren. Leung wollte keine konkreten Produkte oder Auftraggeber nennen.

Das Gerät, um das es sich handle sei anders als alle anderen zuvor gefertigten Smartwatches, so Leung. Der Kunde sei aber zufrieden mit dem fertigen Produkt.

Die Lieferzeiten der Apple Watch betragen aber weiterhin mehrere Wochen oder gar Monate. Erst in den vergangenen Tagen hat Apple mit der Auslieferung einzelner Modelle begonnen. Insbesondere bei der Apple Watch mit Gliederarmband mussten lange Verspätungen in Kauf genommen werden.