Apple Watch: iFixit nimmt sie auseinander

Florian Matthey 5

Ein neues Apple-Gerät ist da! Und natürlich nimmt iFixit auch die Apple Watch auseinander. Die Reparatur-Experten arbeiten extra von Australien aus, um allen anderen Teardowns zuvor zu kommen. Die wichtigste Erkenntnis: Alles ist sehr klein.

Apple Watch: iFixit nimmt sie auseinander

iFixit kooperiert mit MacFixit Australien, um den Apple-Watch-Teardown schon vor Sonnenaufgang in Amerika abgeschlossen zu haben. Die Reparatur-Experten nehmen eine silberne Apple Wach Sport auseinander - und sind aktuell auch schon bis tief in ihr Inneres vorgedrungen.

Nach dem Entfernen des Armbands zeigt sich erneut, dass die fertige Apple Watch auch über einen Diagnose- oder Wartungs-Anschluss verfügt. Das Entfernen des Armbands gestaltet sich als simpel, die nächsten Schritte werden dann komplizierter.

apple-watch-teardown-2

Die Apple Watch lässt sich nur durch das Entfernen des Displays öffnen, wofür zunächst ein Aufweichen des Klebers durch Wärme nötig ist. Das Display ist über ein Kabel mit dem Logic Board verbunden, das vorsichtig gelöst werden muss. Als nächstes steht die Batterie an - die über 205 Milliamperestunden Kapazität verfügt.

Unterhalb der Batterie befindet sich dann die kleinste Tri-Wing-Schraube, die die iFixit-Experten jemals gesehen haben. Um mit dieser fertig zu werden, mussten sie erst einmal ihren Schraubenzieher kleiner feilen.

apple-watch-teardown-4

Auch die weiteren Komponenten sind sehr klein und filigran: Zwischen den Gehäuseteilen befindet sich das Mikrofon-Kabel, die Taptic Engine ist mit dem Lautsprecher verbunden. Um letzteren befindet sich ein Gummiband, das vor eintretendem Wasser schützen soll. Die Antennen sind in die Gehäusewand eingelassen. Das Bauteil für den mechanischen Knopf ist so klein, dass er wie „ein Telefon für Ameisen“ aussieht. Hinter weiteren Ameisen-Schrauben befinden sich dann die Kontakte für den Diagnose-Anschluss.

Nach dem Entfernen des Sensors für die Digital Crown - der dem Encoder-System des Nest-Thermostats ähnelt - ist der Zugriff auf das Herzstück der Apple Watch mit Apple-S1-Chip möglich - dessen Board sich allerdings kaum entfernen lässt, ohne Schäden an der Uhr anzurichten, da sich an seiner Unterseite viele Kabel befinden, die mit ihren Anschlüssen verschweißt sind.

apple-watch-teardown-5

Darunter befinden sich wiederum die Sensoren auf der Unterseite der Apple Watch. Interessant ist, dass es sich beim Pulssensor um einen Puls-Oximeter handelt, der auch die Sauerstoffsättigung des Blutes messen könnte. Apple gibt aber nicht an, dass die Apple Watch dazu fähig ist - warum nicht, ist unklar.

Aktuell ist iFixit noch dabei, das Ladegerät der Apple Watch auseinander zu nehmen. Für die Apple Watch selbst lässt sich wohl sagen: Eine Reparatur, vor allem in den tieferen Ebenen des Gerätes, dürfte kaum möglich sein. Von daher werden auch Kunden der Apple Watch Edition kaum Hardware-Upgrades für ihre Gold-Gehäuse bekommen können. Nach ein paar Jahren wäre dann also erneut eine Investition im fünfstelligen Bereich nötig, um die jeweils aktuelle Apple Watch Edition zu erhalten…

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung