Apple Watch: Model deutet modeorientierte Werbekampagne an

Thomas Konrad 17

Das bekannte chinesische Model Liu Wen könnte offenbar das Werbegesicht der Apple Watch werden. Auf ihrem Instagram-Account deutete die 26-Jährige eine Zusammenarbeit mit Apple an.

Apple Watch: Model deutet modeorientierte Werbekampagne an
Bildquelle: liuwenlw, Instagram.

Apple liegt viel daran, die Modewelt für seine Armbanduhr zu begeistern. Im Rahmen der Fashion Week in Paris zeigte der Hersteller die Apple Watch bei Colette, einer hochpreisigen Modeboutique.

Liu-Wen-Apple-Watch

Während die meisten Colette-Besucher die Apple Watch nur hinter Glas bewundern konnten, durfte Liu Wen sie sogar anprobieren - offenbar bereits zum zweiten Mal. Zum entsprechenden Schnappschuss auf Instagram schreibt sie: „Mein zweites Treffen mit der Apple Watch, diesmal bei Colette. Das erste? Das werdet ihr bald sehen.“ Fashionista, ein Mode-Blog, sieht darin einen Hinweis auf eine Apple-Watch-Werbekampagne mit Liu Wen.

Modebewusste Käufer dürften für Apple eine entscheidende Zielgruppe sein. Mit der Edition-Kollektion macht es sich der Hersteller immerhin zur Aufgabe, ein Gerät für mehrere Tausend Euro zu verkaufen, das sich technisch nicht von einem 350-Dollar-Einstiegsmodell unterscheidet.

Auch die Preise der Edelstahl-Variante könnten Technik-Liebhaber überraschen: Denkbar ist, dass allein ein Metallarmband so viel kostet wie die Apple Watch Sport. Technisch mag wenig für die exklusiveren Modelle sprechen; sie selbst sind mit zahlreichen in aufwenigen Prozessen hergestellten Bändern, polierten Edelstahl- und 18-Karat-Gold-Gehäusen Mode-Accessoires.

Vor rund einem Monat stellte Apple die Apple Watch zusammen mit der achten iPhone-Generation und dem Bezahlsystem Apple Pay vorgestellt. Einen genauen Termin für den Marktstart der Armbanduhr gibt es nicht; erst im nächsten Jahr soll sie käuflich zu erwerben sein. Kunden haben die Wahl zwischen zahlreichen Modellen in je zwei Größen aus drei Kollektionen.

Die namenlose Standard-Kollektion besteht aus Modellen aus Edelstahl und Saphirglas-Displays. Günstiger dürfte Sport-Modelle der Apple Watch sein: Sie sind aus Apple-typischem Aluminium gefertigt und müssen ohne Saphirglas auskommen. Richtig teuer dürfte es bei der Edition-Kollektion werden: Die Uhren aus Gold und Roségold könnten mehrere tausend Dollar kosten. Eines wird besonders auf Apples Webseiten zur Apple Watch deutlich: Sie ist nicht nur Gadget, sondern auch Mode-Accessoire.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung