Apple Watch-Nutzer zahlen oft & gerne via Apple Pay

Ansgar Warner 9

Mit der Apple Watch ist das Bezahlen via Apple Pay besonders einfach – im Shopping-Alltag nutzen immer mehr Menschen diese Methode, und lassen das iPhone in der Tasche.

Apple Watch-Nutzer zahlen oft & gerne via Apple Pay

Dass Apple Pay nicht nur in den USA, sondern auch in Großbritannien immer beliebter wird, hat offenbar viel mit der Apple Watch zu tun. Kontaktloses Bezahlen an Tankstellen, Supermärkten oder in der U-Bahn ist durch Apples neue Smartwatch nämlich noch ein Stück komfortabler geworden. Mussten die Nutzer bisher erst einmal ihr iPhone aus der Tasche hervorkramen, reicht nun der Griff ans Handgelenk.

Aktuelle Zahlen der auf das Thema Apple Watch spezialisierten Analysten von Wristly zeigen, dass die überwiegende Mehrzahl (80 Prozent) der Anwender in den USA und UK schon mindestens einmal eine Transaktion via Apple Pay mit ihrer Apple Watch ausgeführt haben. Jeder fünfte hat mit der Apple Watch überhaupt zum ersten Mal Apples virtuellen Bezahldienst ausprobiert. Solange sie die Wahl haben, wollen drei Viertel der Kunden Apple Pay am liebsten nur noch via Apple Watch nutzen.

Das Bezahlen per Fingertipp auf das Smartwatch-Display bezeichnet jeder zweite von knapp 1.000 befragten Amerikanern und Briten als „magisch“, eine Wortwahl, die wohl auch Steve Jobs gewählt hätte. Weitere 40 Prozent nennen die Bezahl-Erfahrung via Handgelenk als „komfortabel“.

Am häufigsten nutzen Apple Watch-Besitzer ihre Uhr zum Bezahlen von Gütern des täglichen Bedarfs (81 Prozent), zwei Drittel auch für regelmäßige Dienstleistungen, etwa den morgendlichen Kaffee bei Starbucks. Ein Drittel der Befragten zahlt via Apple Watch auch größere Beträge oder betreibt In-App-Shopping.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung