Apple Watch: Online-Exklusivität voraussichtlich bis Ende Mai

Holger Eilhard 1

Wie bereits mehrfach erwähnt, wird die Apple Watch auch nach dem 24. April nur online erhältlich sein. Lange Schlangen vor den Apple Stores wird es diesmal also nicht geben, wie Angela Ahrendts in einem internen Memo ihren Mitarbeitern erneut mitteilte.

Apple Watch: Online-Exklusivität voraussichtlich bis Ende Mai

In dem von iGen.fr (Google Übersetzung, via MacRumors) veröffentlichten Memo schrieb Angela Ahrendts, Apples Retail-Chefin, ihren Kollegen, dass die Reaktionen der Kunden sehr positiv waren. Die ersten Modelle der Apple Watch sollen wie erwartet am Freitag, den 24. April ausgeliefert werden.

Ahrendts wurde des Weiteren häufig gefragt, ob die Apple Watch am 24. April für die Laufkundschaft in den Stores verfügbar sein werde. Die Kombination aus hoher Nachfrage und geringer Vorräte sorgt jedoch dafür, dass man bis auf Weiteres nur Online-Bestellungen anbieten wird. Dies soll sich voraussichtlich auch im Mai nicht ändern.

Dadurch wird es die von iPhone und iPad bekannten Schlangen vor den Apple Stores bei der Apple Watch nicht geben. „Werden wir ab sofort jedes Produkt in dieser Form verkaufen? Nein.“, so Ahrendts. Diese Art der Verkäufe soll also nicht das neue Standardprozedere werden. Die langen Schlangen gehören also nicht der Vergangenheit an.

Apple hatte gestern des Weiteren die Website der Apple Watch angepasst. Die großen Hinweise auf den 24. April sind verschwunden. Auf der deutschen Seite heißt es jetzt nur noch „Sie kommt.“ Vermutlich als Reaktion auf die stark limitierten Lagerbestände, hat man sich dazu entschlossen das bislang beworbene Datum zu entfernen. Bereits kurz nach dem Start der Vorbestellungen war das Versanddatum im Apple Store in den Juni gerutscht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung