Gab es im Oktober noch Gerüchte über die Schließung des Apple-Watch-Pop-Up-Stores in der Galeries Lafayette in Paris, steht nun anscheinend der Shop im Londoner Selfridges vor dem Aus.

 

Apple Watch

Facts 

Wie MacRumors berichtet, ist der Eintrag auf Apples Website zu dem Pop-Up-Store im Londoner Kaufhaus Selfridges verschwunden und verweist jetzt nur noch auf die Liste der Apples Stores in Großbritannien.

Der Pop-Up-Store wurde wie die anderen Pop-Up-Stores zum Verkaufsstart der Apple Watch im Jahr 2015 eröffnet. Im sogenannten „Wonder Room“ war Apples Store ein Nachbar von vielen anderen Luxusmarken, die Juwelen oder Uhren anbieten.

Gerüchte zur Schließung des Pop-Up-Store in London gab es, im Gegensatz zu den Berichten zum Shop in Paris, nicht. Wie es um den weiteren Store im Isetan in Tokio bestellt ist, ist ebenfalls nicht bekannt. Der Apple-Watch-Store in Japan wird allerdings weiterhin – wie auch die Galeries Lafayette – auf Apples Website gelistet.

Laut den Berichten zum Pariser Store sollen schleppende Verkäufe der Grund für die potentielle Schließung sein, die noch in diesem Monat greifen soll. Apple soll in Paris die Zahl der Mitarbeiter bereits reduziert haben und das Personal auf andere Stores verteilt haben.

Quelle: MacRumors

Apple Watch bei Saturn

Apple Watch Series 2 im Hands-On-Video

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?