Consumer Reports - vergleichbar mit Stiftung Warentest - testet in diesen Tagen die Apple Watch. Die ersten Erkenntnisse: Das Display ist auch in der Sport-Variante sehr hart, in einem Meter Tiefe ist die Watch wasserdicht und die Sensoren leisten, was sie versprechen.

 

Apple Watch

Facts 

Die Organisation Consumer Reports hat Apple in der Vergangenheit schon Ärger bereitet - der Medienrummel um die Antennenprobleme des iPhone 4 wurde erst so richtig groß, als Consumer Reports Kunden den Kauf des Smartphones nicht empfehlen wollte.

Die Apple Watch scheint es der Verbraucherorganisation jedoch angetan zu haben. In einer Reihe wissenschaftlicher Tests kann sich das Gerät bisher behaupten: Das gehärtete Glas-Display der Apple Watch Sport hält bis zu einer Mohs-Härte bis 7 durch, lässt sich also erst mit dem Mineral Topas mit Mohs-Härte 8 zerkratzen. Die Apple Watch mit Edelstahl-Gehäuse und Saphirglas-Display zerkratzte wiederum auch bei einer Mohs-Härte mit 9 nicht - lediglich Diamanten werden dem Material Kratzer zufügen können.

Die Apple Watch habe sich außerdem nach 30 Minuten in einem rund ein Meter tiefen Wasserbad noch als wasserdicht erwiesen, was den Herstellerangaben entspricht - denen man zufolge die Watch allerdings in der Regel nicht komplett eintauchen sollte. Die Sensoren zum Messen des Herzschlages und der zurückgelegten Schritte funktionierten in den Tests von Consumer Reports wiederum zuverlässig. Die Tests der Apple Watch sind noch nicht abgeschlossen, in den nächsten Tagen dürften weitere Ergebnisse der Organisation erscheinen.

Apple Watch: Consumer Reports' First Test Results

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.