Eigene Shops für Apple Watch eröffnen am 10. April

Jamil Osso

Apple hat neue Details zu seinen Apple Watch-Shops bekannt gegeben. Demnach wird es am 10. April in London, Paris und Tokio eine große Eröffnung geben, bei der interessierte Nutzer die neue Smartwatch ausprobieren können. 

Erst vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass beispielsweise in Tokio ein Shop-in-Shop-Store errichtet wird. Dabei wird die Apple Watch außerhalb der üblichen Retail-Stores zur Preview-Zwecken in diversen Einkaufszentren zur Schau gestellt. Aber nicht nur in Tokio, sondern auch in Paris und London steht die neue Uhr zum Testen bereit. Dort sind ebenfalls kleinere Shops aufgebaut worden. Potenzielle Käufer sollen die Gelegenheit bekommen, die Uhr in den Retail-Stores und Shops auszuprobieren. Alle drei Standorte öffnen ihre Pforten am 10. April – pünktlich zum Beginn der Vorbestellungen.

Bislang hat man noch keinen guten Einblick in das Innenleben der Shops erhalten. Nichtsdestotrotz dürfte Apple in punkto Vorstellung seiner Smartwatch mit Luxus-Marken wie Cartier, Bvlgari, Tag Heuer, Gucci, Montblanc, Longines und vieles mehr mithalten können. Dabei hat das Unternehmen aus Cupertino bewusst gut sichtbare und beliebte Standorte gewählt, wo im übrigen auch sonst Luxusuhren veräußert werden. Insofern versteckt sich Apple nicht vor der Konkurrenz, was als Neueinsteiger im Uhren-Markt bemerkenswert ist. Wer die Apple Watch als einer der ersten für eine Dauer von 15 Minuten anprobieren möchte, sollte sich am besten einen Termin buchen.

Die Smartwatch wird vorerst nur in neun Standorten zum Verkauf stehen: USA, Großbritannien, Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong und Japan. Der eigentliche Verkaufsstart der Apple Watch ist erst am 24. April.

Quelle: 9to5mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung