Zuletzt berichteten wir von der Samsung Gear 2 und Gear 2 Neo, nun gibt es weitere Neuigkeiten vonseiten der Konkurrenz. Neben der Präsentation von „Android Wear“ haben LG und Motorola eigene Smartwatches angekündigt.

 

Apple Watch

Facts 

Mit „Android Wear“ hat Google vor Kurzem den Android-Ableger für Smartwatches präsentiert. Im Zuge dessen wurden bereits erste Partnerschaften bekanntgegeben. Demzufolge soll der Suchmaschinen-Riese künftig mit Unternehmen wie HTC, Asus, Samsung, Motorola und Intel aber auch weniger großen Namen zusammenarbeiten.

LG G Watch

Natürlich wurden im gleichen Atemzug die ersten Modelle unter der neuen Software kurz vorgestellt. Darunter die LG G Watch, wobei hier außer einem recht ungenauen Release-Termin (2. Quartal 2014) nahezu keine Informationen preisgegeben wurden. Dafür ist das Design der Uhr auf einem ersten Teaser-Bild bereits vage zu erkennen. Weitere Angaben sollen in den kommenden Monaten folgen.

LG G Watch

Moto 360

Deutlich interessanter zeigt sich hingegen die Moto 360. Vor allem das Design macht einen überaus guten Eindruck. Der Bildschirm ist entsprechend dem Gehäuse kreisrund. Natürlich kommt auch hier „Android Wear“ zum Einsatz, in einem ersten Video zum Gerät bekommt man einen Vorgeschmack auf Uhr und Software. So wie es aussieht, hat Motorola vieles richtig gemacht. Doch warten wir erst einmal die ersten Erfahrungsberichte ab, schließlich gibt es noch keine Angaben bezüglich der Akkulaufzeit, dem Preis und weiteren Features. Im Sommer 2014 soll die Smartwatch auf den Markt kommen.

Moto 360

Vor allem die Moto 360 wird mit Sicherheit einer der größten Konkurrenten für das Unternehmen aus Cupertino sein. Zur potenziellen iWatch sind weiterhin keine offiziellen Informationen bekannt, vermutlich wird man hier bis zur Vorstellung des kommenden iPhones warten müssen. Bis dahin könnt ihr euch gerne unsere Gerüchtezusammenfassung zur Apple-Uhr zu Gemüte führen.

Philipps Blog

Du möchtest mehr über die Welt zwischen Windows, Android und iOS erfahren? Dann besuche meinen Blog auf GIGA oder folge mir auf Twitter.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.