Made For Apple Watch: Richtlinien für Bänder von Drittanbietern veröffentlicht

Jamil Osso 6

Apple hat nun offiziell die Richtlinien für das Herstellen von Bändern für die Apple Watch veröffentlicht. Das „Made For Apple Watch“-Programm bietet Drittanbietern die Möglichkeit, ihre eigenen Bänder für die Smartwatch auf den Mark zu bringen. 

Made For Apple Watch: Richtlinien für Bänder von Drittanbietern veröffentlicht

Das freut den Nutzer. Demnächst wird es weitaus mehr Bänder für die Apple Watch geben. Dank des „Made For Apple Watch“-Programms können Drittanbieter entsprechend den Richtlinien passende Bänder für die Smartwatch von Apple herstellen. Neben neuen Designs und einer größeren Vielfalt, dürften die Bänder auch deutlich günstiger als die von Apple sein.

Das Unternehmen aus Cupertino hat eine spezielle Webseite eingerichtet, die eine Guideline der Apple Watch anbietet, um die Anforderungen und Richtlinien für die Bänder einsehen zu können. Allerdings soll der Diagnose-Port tatsächlich vorerst nicht für die Entwicklung spezieller Bänder genutzt werden können. Hier ein Ausschnitt der Guideline:

screenshot-2015-05-04-18-05-59

Auf Kickstarter sind bereits erste Projekte entstanden, um neue Armbänder für die Apple Watch nutzen zu können. Allerdings zeigt der Youtuber Unbox Therapy das es auch völlig ohne den Kauf spezieller Bänder und Kickstarter-Projekte funktioniert. Die Lösung ist recht simpel und man benötigt lediglich einen Sternschraubendreher. Dabei kann man sich den Mechanismus des Apple Watch Bandes zunutze machen und einfach ein beliebiges Band anbringen. Dazu mehr im nachfolgenden Video:

Quelle: Apple via 9to5mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung