Mit Apple Watch und RFduino-Board zum High-Tech-Türöffner

Ansgar Warner 2

Ein cleveres Do-it-Yourself-Projekt macht die Apple Watch zum Türöffner für das Smart-Home: alles, was man dazu braucht, ist neben der Uhr selbst ein spezielles Arduino-Board und ein elektronisches Türschloss.

Mit Apple Watch und RFduino-Board zum High-Tech-Türöffner

Warum noch darauf warten, bis die Apple Watch zum Schlüssel für das Smart Home bzw. Smart Office wird? Bevor Apples HomeKit-Plattform so weit ist, haben die Bastler von Make: bereits eine Do-it-Yourself-Variante parat. Ziel dieses 100-Dollar-Projektes war es, eine Bürotür mit einem Fingertipp auf dem Apple Watch-Display öffnen zu können. Dahinter steckt ein einfacher Gedanke: den Schlüssel oder eine Keycard vergisst man schon mal zu Hause, die Uhr am Handgelenk dagegen in der Regel nicht.

Drei Hardware-Elemente bilden für den selbst gemachten Türöffner die Grundlage: ein elektronisches Türschloss (genauer gesagt: eine fernbedienbare „elektromagnetische Schlossfallen-Entriegelung“), ein spezielles RFduino-Board (drahtlos funkender Micro-Controller auf Arduino-Basis) sowie die Apple Watch selbst (alternativ auch ein iPhone) mit entsprechender Türöffner-App.

Um den Do-it-yourself-Türöffner mit genügend Sicherheit auszustatten, wird im Rahmen des Projektes ein 128-Bit-RF-Key generiert, der als virtueller Hausschlüssel fungiert. Der gesamte Source Code (Apple Watch App, Schaltkreis-Diagramm, RFDuino-Code) für das Projekt ist bei GitHub verfügbar. Für den elektronischen Türöffner veranschlagt Make: 60 Dollar, für das RFduino-Board 40 Dollar.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung