Als „Tesla-Friedhof“ hatte Elon Musk diese Woche Apple bezeichnet, weil dort gefeuerte Tesla-Ingenieure arbeiten. Nun schlägt der Tesla-Chef sanftere Töne an.

 

Apple Watch

Facts 

Über Musks Interview mit dem „Handelsblatt“ berichteten wir diese Woche. Darin erklärte er: Apple nenne man intern den „Tesla-Friedhof“. Und weiter: “Wenn man es bei Tesla nicht schafft, dann geht man zu Apple.“

Auf Twitter stellte Musik nun klar: Er hasse Apple nicht. Er sei vielmehr erfreut darüber, dass man auch in Cupertino ein elektrisches Auto baue.

Außerdem lobte er die Apple Watch — zumindest teilweise. Apples Design-Team um Jony Ive habe ein schönes Design geschaffen. Besonders viel könne das Gerät jedoch noch nicht. Nützlich wird erst die dritte Generation sein, meint Musk.