Cases von Catalyst schützen bereits iPhones und iPads vorm Ertrinken und aggressivem Salzwasser – nun bekommt auch die Apple Watch eine stoßgeschützten und wasserdichte Haube verpasst.

 
Apple Watch
Facts 

Ein gutes Case für die Apple Watch sollte zwei Dinge verbinden: maximalen Schutz ohne Einschränkung der Funktionsfähigkeit. Das neue Catalyst Case schafft beides, inklusive Schutz gegen eindringendes Wasser nach IP 68-Standard (d.h. „staubdicht und geschützt gegen das vollständige, dauerhafte Eintauchen in Wasser“). Stoßgeschützt nach US-Militärstandard (MIL SPEC 810G) ist die Umhüllung für die Smartwatch obendrein.

Das schlanke Case-Gehäuse für die 42mm-Modelle umschließt die Apple Watch, sodass der Touchscreen frei bleibt. Auch die Technik auf der Rückseite kann ungehindert ihren Zweck erfüllen: Herzfrequenz-Sensor, Mikrofon, Lautsprecher ebenso wie das Akkulade-Dock bleiben zugänglich. Je nach Ausführung sind digitale Krone und Seitentaste in knalligem grün oder rot verpackt und bleiben ebenfalls voll funktionsfähig.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Apple Watch 7: Neues Smartwatch-Design in Bildern

Ausgeliefert werden die wasserdichten Hüllen erst ab November im Grundton Schwarz, Weiß oder Grau mit einem leicht zu öffnendem Nylon-Armband. Zum Preis ab umgerechnet knapp 60 Euro (inkl. Versand) kann man die Catalyst Cases aber jetzt schon via catalystcase.com vorbestellen.