Nicht nur in Apple Stores, sondern auch in drei ausgewählten Ladengeschäften will Apple seine neue Armbanduhr ab dem 10. April ausstellen. Eine dieser Verkaufsstellen entsteht gerade in Paris. Wir zeigen Bilder.

 

Apple Watch

Facts 

Gewöhnliche Vertragshändler gehen in Sachen Apple Watch erst einmal leer aus. Nur die eigenen Apple Stores soll die Uhr ab dem 24. April verkauft werden. Ansehen können sie sich Kunden dort schon ab dem 10. April. Nur drei weitere Verkaufsstellen hat sich der Hersteller ausgesucht, um die Uhr schon vorab zu zeigen - und zwar in Paris, London und Tokyo.

 

Der Bereich für die Apple Watch in den Pariser Galeries Lafayette werde ganze vier Bereiche im zweiten Stock ausfüllen, berichtet 9to5Mac. Bis zum 10. April sollen die Räumlichkeiten fertiggestellt werden. Ab dann können Kunden die verschiedenen Apple Watch-Modelle dort begutachten und auf Apples Webseite vorbestellen.

Ab dem 24. April will Apple die Uhr auch hierzulande verkaufen. Dann soll sie auch in ein paar ausgewählten hochpreisigen Modeboutiquen in Berlin, Paris, Los Angeles sowie in Lane-Crawford-Filialen in Hong Kong, Shanghai, Peking und Chengdu erhältlich sein.

 

Thomas Konrad
Thomas Konrad, GIGA-Experte für macOS, iOS und Apple-Hardware.

Ist der Artikel hilfreich?