Via Apple Watch Geld an Freunde senden mit Square Cash

Ansgar Warner

Wer schnell mal jemandem Geld schicken will, kann dies nun auch per Fingertipp mit der Apple Watch tun, zumindest in den USA – ein Update der dort beliebten Square Cash-App macht’s möglich.

Via Apple Watch Geld an Freunde senden mit Square Cash

„Wollt ihr mich retten, schickt mir Geld und Zigaretten“, telegraphierte man früher, wenn Not am Mann war. Heute reicht eine E-Mail oder SMS, und zumindest Geld kommt mindestens genauso schnell zurück wie die Nachricht herausging. Die Transfer-App Square Cash etwa erlaubte schon bisher via iPhone, an E-Mail- oder Mobilfunk-Kontakte virtuelle Penunze zu versenden.

Anwendungsfälle gibt’s dafür viele, nicht nur was darbende Verwandte in der Ferne betrifft – oft zahlt z.B. im Restaurant ja nur eine Person, und die Tischnachbarn geben ihren Anteil dazu. So etwas funktioniert jetzt auch via Apple Watch: man tippt auf dem Display nur auf den entsprechenden Betrag, dann auf den betreffenden Kontakt, und schon ist das Geld auf der Apple Watch des Gegenübers. Auch eingehende Zahlungsanfragen kann man am Point of Sale ähnlich wie bei Apple Pay ganz einfach per Fingertipp bestätigen.

Solange sich die Transaktions-Partner im selben Raum befinden, funktioniert die Übertragung auch per Bluetooth, die App erkennt automatisch andere Square-Nutzer in der Umgebung. Unter Freunden (d.h. Privatpersonen) ist das Zahlen und Empfangen von Geld via Square App grundsätzlich kostenlos, Gewerbetreibende zahlen beim Kassieren mit der App eine Provision von 1,9 Prozent der Gesamtsumme. Einziger Haken: Im deutschen App Store gibt’s Square leider noch nicht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung