Wie die Apple Watch automatisch Notrufe abgeben könnte

Florian Matthey 3

Was für Funktionen könnte die Apple Watch in Zukunft noch lernen? Ein Patentantrag beschreibt, wie die Smartwatch zum Lebensretter werden könnte: Sie könnte einen Notfall erkennen und automatisch einen Notruf absenden.

Wie die Apple Watch automatisch Notrufe abgeben könnte

Das US-Patent- und -Markenamt (via 9 to 5 Mac) hat einen Patentantrag veröffentlicht, den Apple im September letzten Jahres eingereicht hat. Apple beschreibt, wie zwei elektronische Geräte miteinander kooperieren könnten, um beispielsweise im Falle eines Herzinfarkts einzuschreiten: Ein Gerät überwacht den Puls, während das andere einen Notruf abgeben kann. Gemeint sind natürlich Apple Watch und iPhone, auch wenn Apple diese Geräte nicht beim Namen nennt.

Die Apple Watch könnte zusammen mit dem iPhone anhand von Sensoren Vorfälle wie einen Autounfall, einen Fahrradunfall oder einen medizinischen Notfall erkennen. Je nach Schwere des Ereignisses könnten die Geräte verschiedene Maßnahmen ergreifen – also beispielsweise E-Mails an Familienmitglieder senden oder eben auch einen Notruf abgeben.

Einen Herzinfarkt könnte die Apple Watch beispielsweise dadurch erkennen, dass die Bewegung des Benutzers abrupt endet und sich die Herzfrequenz verdächtig verändert. Bei einem Autounfall könnte eine plötzliche starke Verzögerung einen Alarm auslösen, nachdem die Geräte zuvor erkannt haben, dass sich der Benutzer in einem fahrenden Auto befindet.

Die Gefahr eines Fehlalarms ließe sich dadurch umgehen, dass die Geräte den Benutzer vor der Abgabe des Notrufs erst fragen, ob alles in Ordnung ist. Daraufhin könnte der Benutzer dann per Fingergeste oder die Spracherkennungs-Funktion antworten. Auch könnten die Systeme in Betracht ziehen, wo sich der Benutzer gerade befindet: So könnten sie auf Warnsignale anders reagieren, wenn sie per GPS feststellen, dass der Benutzer gerade bei einem Bungee-Jumping-Veranstalter ist als wenn er auf einer normalen Straße unterwegs ist.

Ob und wann aus der Erfindung ein fertiges Produkt wird, bleibt wie immer abzuwarten. Apple beantragt Patente für zahlreiche Ideen, von denen das Unternehmen letztendlich nur wenige auch wirklich umsetzt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung