Die Vorbilder der Apple Watch: Kopie, Inspiration? Zitat!

Sven Kaulfuss 12

Manche kopieren nur, andere stehlen. Nicht nur bei Apple bezeichnet man dies am Ende etwas lapidar als Inspiration. Selbst die Apple Watch entstand nicht im luftleeren Raum. Es folgen Jony Ives Inspirationsquellen.

Die Vorbilder der Apple Watch: Kopie, Inspiration? Zitat!

Das Apple-Design in seiner schlichten, edlen Art begeistert seit Jahren und wird oftmals gern, aber eher schlecht kopiert. Bekanntermaßen erfindet aber auch Apple das Rad nicht neu, nutzt alte Ideen und kombiniert diese zu neuen Gesamtkunstwerken. Man versucht erst gar nicht dies zu verschweigen, Chefdesigner Jony Ive erwähnte mehrmals bereits Dieter Rams und seine Arbeiten bei Braun als fruchtbare Inspirationsquelle.

Ikepod und Apple Watch: Armbandgestaltung

Auch die Apple Watch ist nicht frei von äußeren Einflüssen entstanden. Der Weg führt uns zunächst zum neuen Kollegen von Jony Ive – Marc Newson. Der Australier gründete einst eine eigene Uhrenfirma (Ikepod) und verdingt sich neuerdings auch bei Apple – wir berichteten. Dessen Uhren beziehungsweise die Gestaltung der dazugehörigen Armbänder werden durch die Apple Watch vortrefflich zitiert. Insbesondere das Sportband geht als glatte Kopie der Hemipode durch – verblüffend. Noch mehr Beispiele finden sich in der dazugehörigen Bilderstrecke (via Cult of Mac).

ike_watch_bilderstrecke

Wir wissen nicht, ob Marc Newson schon im Vorfeld seiner Anstellung konkrete Ideen zur Apple Watch beisteuerte. Es ist zumindest denkbar. In jedem Fall herrscht allerdings Gewissheit bezüglich der Beziehung zu Jony Ive. Der ist nicht nur ein guter Freund von Newson, sondern ist seit Jahren auch stolzer Besitzer mehrerer Ikepod-Uhren – was ein Zufall.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Apple Watch verschönert: Freu dich auf diese kostenlosen Zifferblätter der Smartwatch im Herbst 2019.

Digitale Krone: Wirklich so neu?

Eine der größten Innovationen der Apple Watch dürfte die digitale Krone sein. Mit dem kleinen Dreh-Rad navigieren beziehungsweise steuern wir die Uhr. Anleihen zu dieser Idee finden sich jedoch schon bei den hochwertigen Zeitmessern von Ventura. Diese hybriden Uhren (eine Kombination aus Digital- und Automatikuhr) bieten ein sogenanntes EasySkroll-Betriebsystem. Navigiert wird mit einem zentralen, Maus-ähnlichen Scroller, der digitalen Krone von Apple nicht unähnlich.

Kurios: Ein solcher Scroller findet sich auch in den Armbanduhren der , die in Zusammenarbeit mit Ventura entstand. So schließt sich dann auch wieder der Kreis zur wichtigsten Inspirationsquelle von Apple, dem legendären und zeitlosen Design von Braun und Dieter Rams.

Designvorlage: Es lebe das Zitat!

Am Ende: Die Apple Watch zeigt erneut, alles hängt miteinander zusammen, kein Designer kann sich heute von diversen Einflüssen noch freimachen. Das Zitat bestimmt die Form – letztlich auch bei Apple.

Zum Thema:

Umfrage zur Apple Watch: Wird die Smartwatch überzeugen?

Seit der Präsentation der Apple Watch sind Monate vergangen, der Marktstart dürfte nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Glaubt ihr an den Erfolg der Smartwatch? Wie viel würdet ihr für die Uhr ausgeben? Eine Umfrage (Ergebnisse auf der letzten Seite):

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung