Apple Watch: Backup erstellen und wiederherstellen – so gehts

Martin Maciej

Wollt ihr eure Apple Watch reparieren lassen oder euch ein neues Modell zulegen, könnt ihr auf ein Backup der Apple-Watch-Daten zurückgreifen. Mit dem Backup spart ihr euch die Zeit, die Uhr wieder nach euren Wünschen einzurichten und könnt schnell wieder auf die gewohnten Einstellungen zurückgreifen.

Ist eure Uhr defekt oder habt ihr die Apple Watch verloren, müsst ihr keine Sorge um eure Daten haben. Das Backup muss nicht manuell angelegt werden, sondern wird regelmäßig automatisch erstellt. Dabei werden die zur Wiederherstellung notwendigen Daten auf dem gekoppelten iPhone abgelegt. Gleichzeitig werden die Daten beim Entkoppeln von der Apple Watch gelöscht. Achtet daher darauf, ein Gerät nur zu entkoppeln, wenn sich das iPhone in der Nähe befindet, um die persönlichen Daten nicht zu verlieren.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
So eine Apple Watch gab es noch nie: Diese Smartwatch-Idee lässt uns träumen.

Apple Watch: Backup wird automatisch erstellt

Ein Backup wird einerseits in regelmäßigen Abständen automatisch angelegt, wenn sich das iPhone und die Apple Watch in der Nähe befinden, eingeschaltet sind und im gleichen WLAN verbunden sind. Auch beim Entkoppeln der Uhr vom iPhone wird ein Backup erstellt. Achtet darauf, das iPhone in der Zeit nicht zurückzusetzen oder neu zu installieren, da das Backup sonst verloren gehen kann.

Apple Watch aus Backup wiederherstellen: So gehts

So kann man ein Backup der Apple Watch wiederherstellen:

  1. Schaltet die Uhr ein.
  2. Koppelt Uhr und iPhone, indem ihr beide Geräte aneinanderhaltet oder an der Apple Watch den Befehl „Koppeln starten“ auswählt.
  3. Ihr dürft die Apple Watch nicht als neues Gerät einrichten, sondern müsst die Option „Aus Backup wiederherstellen“ wählen.
  4. Haltet die iPhone-Kamera auf das Apple-Watch-Display.
  5. Meldet euch mit eurer Apple-ID an.
  6. Die Apple Watch wird nun über das iPhone auf den zuletzt bekannten Stand zurückgesetzt.

So schön ist die neue Apple Watch (Series 4):

Apple Watch Series 4: Überblick.

Vor der Wiederherstellung darf die Apple Watch noch nicht mit einem iPhone verbunden sein. Sichert ihr die iPhone-Daten per iTunes oder über die iCloud, werden auch die Apple-Watch-Informationen auf diesem Weg gesichert.

Auf dem iPhone werden folgende Daten der Apple Watch abgelegt:

  • Spracheinstellung
  • Einstellungen für die Apps „Mail“, „Kalender“, „Aktien“ und „Wetter“
  • Daten und Einstellungen für Drittanbieter-Apps
  • App-Anordnung auf dem Home-Bildschirm
  • Uhr-Einstellungen, zum Beispiel das Ziffernblatt
  • Dock-Einstellungen
  • System-Einstellungen wie Helligkeit oder Ton
  • Gesundheitsdaten
  • Musik-Einstelllungen

Tipp: So kann man die Apple Watch zurücksetzen.

Folgende Daten können nicht über das Backup wiederhergestellt werden:

  • Verbindungen mit Bluetooth-Geräten
  • Bezahldaten für Apple Pay
  • Codedaten

Umfrage zur Apple Watch: Wird die Smartwatch überzeugen?

Seit der Präsentation der Apple Watch sind Monate vergangen, der Marktstart dürfte nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Glaubt ihr an den Erfolg der Smartwatch? Wie viel würdet ihr für die Uhr ausgeben? Eine Umfrage (Ergebnisse auf der letzten Seite):

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung