Besitzer von Sony-Geräten können ihren Chromecast nun endlich für Screen Casting verwenden. Dadurch kann der gesamte Bildschirminhalt vom Smartphone beziehungsweise Tablet auf beliebigen HDMI-fähigen Geräte mittels des Google-Sticks übertragen werden. Bislang war das Feature nur für das Xperia Z3 und Z3 Compact verfügbar, nun gesellen sich noch das Xperia Z2 und Z2 Tablet dazu.

 

Chromecast

Facts 

Der Google Chromecast kann derzeit mit fast allen Android-Geräten ab Android 2.3 Gingerbread problemlos dazu verwendet werden, um Medien wie zum Beispiel Videos und Bilder drahtlos auf den heimischen Fernseher, Monitor oder Beamer zu befördern – solange HDMI-Anschluss und WLAN vorhanden sind. Die Screencasting-Funktion des Chromecast wird jedoch nach wie vor nur von einer kleinen Zahl von Geräten offiziell unterstützt. Zumindest die Besitzer der Flaggschiffe von Sony dürfen sich nun über die entsprechende Unterstützung ihrer Geräte freuen: Ab sofort lässt sich der Bildschirm des Sony Xperia Z3, Xperia Z3 Compact, Xperia Z2 und Xperia Z2 Tablet via Chromecast auf den heimischen Fernseher oder Monitor spiegeln.

Screen-casting-liste-kompatibel

Bisher war dies lediglich über Root-Zugriff möglich und selbst dann mit einigen Problemen behaftet. Anwendungsszenarien für die Funktion gibt es sicherlich viele: Vor allem ist man nicht mehr darauf angewiesen, dass die zu verwendende App mit Chromecast kompatibel ist. So können zum Beispiel Spiele auf dem großen Fernseher genossen werden, wobei unter Umständen leichte Verzögerungen zu beobachten sind. Gerade für Sony-Nutzer, die sich zur Nutzung des Remote Play-Features ohnehin einen passenden Gamepad-Adapter gekauft haben, kann dies ein nettes Gimmick darstellen.

Verwendet ihr die Screencasting-Funktion des Google Chromecast? Wenn ja, wozu? Nennt uns eure Anwendungsszenarien in den Kommentaren.

Quelle: Google Support [via Android Police]

► Google Chromecast bei Amazon kaufen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Tuan Le
Tuan Le, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?