Google kennzeichnet Chromecast Apps im Play Store

Martin Malischek 3

Google führt im Play Store eine eigene Sektion für den Chromecast ein, in der Apps gekennzeichnet werden, welche das Streamen von Inhalten vom Smartphone auf den Fernseher mit dem Stick unterstützen. Für deutsche Inhaber eines solchen Sticks sieht es dabei sehr mager aus.

Google kennzeichnet Chromecast Apps im Play Store

Mit dem Chromecast ist es rein theoretisch möglich, alle Inhalte des Smartphones auf den Fernseher zu streamen, Samsung bietet hier vergleichsweise den Dienst AllShare an, die das auch ermöglicht. Google limitiert aber die Möglichkeiten des recht günstigen Sticks und verweist auf Apps der Partner.

Die Kennzeichnung im Play Store rührt nicht nur daher, Inhabern zu zeigen, welche Apps bereits für den Stick verfügbar sind, sondern auch um diesen anzupreisen. So beschreibt Google die Handhabung des Sticks in der Sektion als ’sehr einfach‘. Bestellbar ist Googles Chromecast in Deutschland nicht direkt über den Suchmaschinenriesen, sondern über Drittanbieter auf Amazon. Kommt der Stick in amerikanischen Gefilden auf 35$, verlangen die Anbieter hier knapp 50€.

Für Deutschland nennenswerte Apps sind lediglich YouTube, Play Music und Play Movies, da die Dienste der restlichen aufgeführten App-Anbieter nicht in Deutschland verfügbar sind. Ob Google ihren Low-Budget-Streamingstick auch in Europa einführen, ist noch nicht bekannt.

Quelle: androidauthority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung