Mit Chromecast wirft Google einen HDMI-Stick auf den Markt, welcher das Bild vom Monitor auf den Fernseher per HDMI-Anschluss streamen soll. Insbesondere, wenn man keinen Internet-Anschluss am Fernseher hat, eignet sich der Einsatz von Chromecast, schließlich kann man hier diverse Videos z. B. aus VoD-Angeboten vom Rechner am unbequemen Schreibtisch auf den Fernseher vor dem gemütlichen Sofa senden.

 

Chromecast

Facts 

Video: Die besten Apps für deinen Chromecast

Top 5 Apps für Google Chromecast

Update November 2014: Amazon Instant Video auf Chromecast möglich

Lange war es nicht möglich, Instant Video ohne Probleme über Chromecast abspielen zu können. Die App Primecast hilft nun nach und ermöglicht das Streamen von Filmen und Serne aus Amazonts VoD-Dienst über Googles HDMI-Stick. Die App steht im Google Play Store für 2,99 € zum Download bereit. Zwar handelt es sich um keine offizielle Lösung von Amazon, Instant Video auf Chromecast abspielen zu können, allerdings bietet die App eine durchaus brauchbare und funktionstüchtige Unterstützung. So könnt ihr über die App auch eure Watchlist und Video-Bibliothek verwalten, sowie sogar Inhalte in Full HD-Auflösung auf den Fernseher bringen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Während Filme über Watchever oder Maxdome problemlos per Chromecast gestreamt werden können, sieht die Zusammenarbeit von Amazon Instant Video und Chromecast anders aus.

Chromecast Apps für Android, auf die man nicht verzichten sollte

Ursprünglicher Artikel vom 1. September 2014:

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Chromecast einrichten: Schritt-für-Schritt-Anleitung in Bildern

Amazon Instant Video und Chromecast - das sollte man wissen

Auch ein Netflix-Support für Chromecast wurde bereits angekündigt. Wer jedoch über Amazons Filmdienst mit Chromecast Videos gucken will, schaut buchstäblich ins Schwarze. Derzeit ist die Verbindung von Prime Instant Video und Chromecast nicht ohne weiteres möglich. Ein Support seitens Amazon ist auch nicht angekündigt, es heißt lediglich, man „arbeite daran, Amazon Instant Video auf immer mehr Geräten zur Verfügung zu stellen“.

Habt ihr einen leistungsstarken Rechner, könnt ihr über einen kleinen Umweg versuchen, Amazon Instant Video über Chromecast zu nutzen:

  1. Installiert das Chrome Plugin „Screen Share“.
  2. Startet in Google Chrome am PC und sucht einen entsprechenden Film über Prime Instant Video aus.
  3. Startet Chrome neu in einem neuen Fenster.
  4. Startet nun den Film im ersten Chrome-Fenster.
  5. Setzt das Bild auf Vollbild.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Auf diesem Umweg können Bildinhalte von Prime Instant Video zwar mittels Chromecast übertragen werden, allerdings kommt es hierbei häufig zu starken Rucklern oder Aussetzern.

Chromecast Unboxing

Amazon Instant Video mit Chromecast nutzen: geht das?

Derzeit ist es nur in den USA möglich, Chromecast mit Amazon Prime nutzen zu können. Möglichst macht dies eine Einstellung, die es erlaubt, Amazon Prime-Videos über Adobe Flash abspielen zu lassen. In Deutschland ist der Video-Stream derzeit auf den Einsatz mit Microsoft Silverlight beschränkt. Bleibt abzuwarten, ob Amazon Chromecast-Kunden noch entgegenkommen möchte oder versucht, seine Amazon Fire TV-Box zukünftig verstärkt an den Mann bringen zu wollen und den Stream von Amazon Prime Instant-Videos auf die hauseigene Box beschränkt.

Amazon Instant Video kostenlos testen

Zum Thema:

Smartwatch: Welches Wearable tragt ihr?