Dynamische Lichtstimmungen, über das Smartphone gesteuerte Lichtszenen – das ist Elgato Avea. Die neue Lampe Avea Flare ist akkubetrieben und wasserbeständig – und somit auch für draußen geeignet.

 

Elgato Avea

Facts 
Elgato Avea

Avea Flare ist ein Leucht-Ei. Eine flache Platte mit Netzstecker dient als Ladestation, auf die die Lampe einfach aufgesetzt wird. Aufgeladen können wir Avea Flare an Orten aufstellen, an denen wir keinen Stromanschluss haben. Oder, wir hängen das Licht auf – dank Haken auf der Unterseite auf. Die Aktivierung der dynamischen (bunten) Lichtszenen erfolgt über eine App für iPhone oder Android.

Technische Daten von Avea Flare von Elgato:

  • Integrierter Akku, Laufzeit bis zu 8 Stunden
  • IP65 wasserbeständig
  • Helligkeit der LEDs: 60 lm
  • Höhe: 22 cm
  • Bluetooth Smart-Technologie zur Verbindung mit dem Smartphone
  • Preis: 99,95 Euro

Unterstützte Systeme:

  • iOS: iPhone 4S oder neuer, iPod touch (5. Generation), iPad mini oder iPad (3. Generation oder neuer) mit iOS 9 oder neuer;
  • watchOS: Apple Watch mit watchOS 2 oder neuer;
  • Android: Samsung Galaxy S4, S4 mini, Note II oder neuer; Bluetooth Smart kompatibel mit Android 5 oder neuer.
Bilderstrecke starten(5 Bilder)
10 HomeKit-Produkte, die man bereits kaufen kann

Avea Flare im kurzen Test

Das Gehäuse ist aus Kunststoff, fühlt sich also lange nicht so hochwertig an wie Glas. Da die Lampe ja aber flexibel eingesetzt wird, ist das eine sinnvolle Lösung. Denn dadurch ist der Lampenschirm robust und unempfindlich. 

Elgato Avea ist als Stimmungslicht konzipiert – mit den Lampen kann man keine Nacht zum Tag machen. Für Flare gilt das noch mehr wie für Avea Bulb (7 Watt, siehe auch Elgato Avea im Test), denn das Akku-Ei ist deutlich dunkler (60 Lumen laut Hersteller). Die Helligkeit reicht aber aus, um bei dem Licht lesen zu können.

bluetooth-licht-avea-flare-test

Natürlich kann man die Lampe nicht nur unterwegs oder im Garten, sondern auch im Zimmer verwenden – ob auf dem Dock oder frei, ohne Kabelverbindung. Wer die Avea Flare zusammen mit den anderen Avea-Lichtern einsetzt, wird die geringere Leuchtkraft und die leicht andere Farbtönung bemerken. Schlimm ist das nicht, denn es handelt sich bei den Lichtszenen ja eh um wechselnde Farben.

Fazit: Eine praktische Lösung: für einen Abend am Balkon oder die heimische Party ohne Steckdose in Reichweite eignet sich Avea Flare sehr gut – sofern die Leuchtkraft ausreicht. Der Preis klingt etwas hochgegriffen.

10 tolle Geschenkideen für Technik-Fans

Smartwatch: Welches Wearable tragt ihr?