Fitbit-Dashboard – so funktioniert’s

Norman Volkmann

Wenn ihr einen Fitness-Tracker von Fitbit nutzt, helfen euch das Fitbit-Dashboard und die Fitbit-App dabei, eure Aktivitäten und Fortschritte im Überblick zu behalten. Was ihr damit noch alles anstellen könnt, verraten wir euch im folgenden Beitrag.

Fitbit-Dashboard – so funktioniert’s
Bildquelle: © Fitbit.

Fitbit Charge HR bei Amazon kaufen *

Mit den Fitness-Trackern von Fitbit könnt ihr euer Leben aktiver gestalten oder euch dazu motivieren, immer neue, sportliche Höchstleistungen zu erreichen. Das Fitbit Charge HR misst an eurem Handgelenk sogar euren Puls. Jedes Fitness-Armband des Unternehmens wird von einer passenden App und dem Fitbit Dashboard unterstützt. Beide fungieren als Werkzeuge, um eure Aktivitäten aufzuzeichnen und zu protokollieren. Mit der Fitbit-Waage könnt ihr zudem euer Gewicht tracken.

Fitbit-Dashboard: Im Browser alles im Blick

Eure Tageszusammenfassung der Aktivitäten, die mit einem Fitness-Armband wie dem Fitbit Surge getracked wurden, werden in der Regel mit der App für das Smartphone synchronisiert. Wollt ihr euch später aber einen Überblick über eure Fortschritte verschaffen und alle Rekorde, Auszeichnungen und Trainingseinheiten überblicken, empfiehlt es sich, das Dashboard von Fitbit anzusteuern. Hier könnt ihr euch bequem im Browser alle relevanten Daten ansehen und miteinander vergleichen. Einrichten könnt ihr das Produkt mithilfe des Fitbit-Setups. Wir beantworten euch zudem die Frage, ob ihr eure Aktivitäten auch zwischen Fitbit und Runtastic synchronisieren könnt.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Die 21 schönsten Smartwatches, Fitness-Tracker & Wearables.

Fitbit-Dashboard vs Fitbit-App

Inhaltlich nehmen sich App und Dashboard von Fitbit nichts. Wer es allerdings leid ist, in einer App zu navigieren und lieber alles auf einen Blick haben will, der wird sich mit dem Dashboard besonders wohl fühlen. Folgende Features bietet das Fitbit-Dashboard:

  • Gelaufene Schritte und verbrannte Kalorien einsehen
  • Informationen zur Schlafanalyse
  • Einblick in den Trainingskalender
  • Synchronisierte Aktivitäten einsehen und analysieren
  • Überblick über verdiente Abzeichen durch sportlichen Einsatz
  • Mit Freunden und Familie über Fitbit in Verbindung bleiben
  • Lebensmittel aufzeichnen und die tägliche Wasserzufuhr überwachen
  • Gewichtsziele festlegen und den Fortschritt im Laufe der Zeit überblicken

Um zum Fitbit-Dashboard zu gelangen, müsst ihr euch hier einloggen: .

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung