Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Gigaset Elements: Preis, technische Daten, Bilder und Video der smarte Alarmanlage made in Germany

Johann Philipp

Gigaset präsentiert mit der Elements-Serie eine smarte Alarmanlage, die mit vielen Sensoren und Funktionen die eigenen vier Wände schützen soll. Beim Einbruch wird dank einer Verbindung zum Smartphone sofort eine Benachrichtigung angezeigt. Hier erfahrt ihr alle wichtigen Infos und wie man das System erweitern kann.

Gigaset Elements: Der erste Überblick

Gigaset Elements: Die smarte Alarmanlage im Überblick

„Sicherheit für jedermann“ lautet das Ziel der Alarmanlage von Gigaset. Dafür setzt das System vor allem auf einen geringen Preis im Vergleich zu festeingebauten Anlagen – aktuell sind Aktionspakete für 79 Euro im Angebot
.

Wie schützt die Alarmanlage das Zuhause? Über kabellose Sensoren an den Fenstern, Türen, Bewegungsmelder, Rauchmelder und optional einer Kamera. Gigaset bietet drei verschiedene Pakete an: Elements S, M und L. Sie unterscheiden sich vor allem durch die Anzahl der Sensoren.

In allen Paketen ist eine Basisstation enthalten. Sie dient als Steuereinheit für alle weiteren Komponenten. An den Türen und Fenster werden die Sensoren angebracht und reagieren auf Schläge, Aufhebeln und Öffnen und Schließen. Im Elements-L-Paket ist außerdem eine Indoor-Kamera enthalten, die Bewegungen registriert und im Alarmfall ein Video aufzeichnet.

Gigaset Elements bei Amazon ansehen

Gigaset Elements: Funktionsumfang

Neben der Basisstation ist die zugehörige App für Android und iOS das zentrale Steuerungsmodul. Gleichzeitig dient sie auch als Nachrichtenzentrale, in der sämtliche Informationen über Bewegungen und sicherheitsrelevante Ereignisse der einzelnen Sensoren zusammenlaufen. Über die App lässt sich das System einrichten, konfigurieren und steuern. Relevante Informationen werden unmittelbar via Push-Notification auf dem Smartphone eingeblendet – wenn beispielsweise ein Alarm ausgelöst wurde. Auch ein Video-Stream zur optionalen Überwachungskamera kann direkt über die App eingesehen werden.

Ebenfalls dabei: Eine Integration mit den Sprachassistenten Amazon Alexa und dem Google Assistant sowie dem smarten Beleuchtungssystem Philips Hue: Über die Sprachassistenten lässt sich die Alarmanlage scharf schalten. Das System kann man zum Beispiel mit dem Satz „Alexa, ich gehe jetzt“ aktivieren.

Interessant ist auch die Integration mit Philips Hue: Im Alarmfall oder wenn die Rauchmelder auslösen, werden damit die verbundenen Lampen eingeschaltet. Für die Urlaubszeit lassen sich Zeiten festlegen, in denen das Licht an- und ausgeschaltet wird, um Anwesenheit der Bewohner zu simulieren.

Gigaset Elements: Preise und Erweiterungen

Neben dem Starterset gibt es optional Rauchmelder, steuerbare Steckdosen, einen Schalter und Sensoren zur Erkennung von Wasserschäden. Das Starterset Elements S kostet 199 Euro, Elements M mit vier Sensoren und Sirene 279 Euro und das L-Paket mit Überwachungskamera 399 Euro.

Zu den Kommentaren

Kommentare